Termin

Totensonntag: Sportverbot lt. Feiertagsgesetz bis 18 Uhr Termin:  26.11.2017



zur Information:
Der BLV-NRW weist nur auf die Existenz dieser Gesetze hin und setzt selber zu diesen Zeiten keine Spiele an. Er sanktioniert frühere Uhrzeiten nicht.

Zwei Vereine können sich einvernehmlich (damit zustimmungspflichtig durch den Gastverein) auf die Austragung eines Spiels auch zu früheren Uhrzeiten verständigen. Der Gastverein wird somit nicht zu einem Gesetzesverstoß gezwungen.

Der Heimverein sollte sich sicher sein, dass die eigene Gemeinde es duldet. Manche Gemeinden betrachten das dann nicht als öffentliche Sportveranstaltung, wenn die Halle nach Spielbeginn wieder verschlossen wird oder man nur nach Klingeln hereinkommen kann, andere Gemeinden kümmern sich nicht drum (z.B. bei Schlüsselgewalt). Es fällt in den Verantwortungsbereich des Heimvereins, dass die Halle dann auch verfügbar ist, wenn man eine frühere Uhrzeit wählt.

Das habe ich beim Sport gelernt
dd