Neuigkeiten

< DBV/INT: Dreimal Bronze für den DBV
1.07.15 09:25 Alter: 3 Jahr/e

Von: Miles Eggers

RWO19: Prämienregelung für Ranglistenturniere

Neuerungen im Bereich O19


Wer wird in der kommenden Saison ganz vorn in der Gesamtrangliste stehen ? Die Antwort dürfte nicht nur wegen der damit verbundenen Qualifikationen zur Westdeutschen Meisterschaft von Bedeutung sein. Denn den drei Bestplatzierten der fünf Disziplinen winkt zum Abschluss der Saison eine zusätzliche Prämie.

Dafür müssen die Spieler an drei Turnieren der jeweiligen Disziplin teilgenommen haben. Diese Neuerung führt zu einer Aufwertung der Ranglistenturniere, das Teilnehmerfeld der NRW-Turniere sollte qualitativ (und quantitativ) noch besser werden. Das wiederum wird auch wieder zu größeren Feldern auf den unteren Ebenen führen, so die Hoffnung der Bezirksvertreter und des Referates.

 

Um also in die Prämien-Wertung zu gelangen, müssen in der jeweiligen Disziplin drei Turniere in der laufenden Saison gespielt sein.  Nachdem dann die Ergebnisse auch des letzten Turnieres vorliegen, wird die Berechnung durchgeführt. Der Landesverband schüttet dann die Prämie für die drei Bestplatzierten aus.

 

Finanziert werden die Prämien ausschließlich über eine moderate Anhebung der (seit vielen Jahren konstanten) Meldegebühren auf NRW- und Verbandsebene. Diese spiegelt auch den Stellenwert der Ebenen wieder. Die Meldegebühren für die Bezirksturniere bleiben auf dem bisherigen Stand.

 

Durch eine weitere Neuerung profitieren die Ausrichter aller Ebenen, auch der Bezirke, ihnen wird ein höherer Betrag für die Ausrichtung zugutekommen.

Die Prämien (pro Person bzw. Paarung) können u.U. in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl der einzelnen Turniere noch leicht variieren.

 

 

HE

DE

HD

DD

GD

1. Pl.

100 €

80 €

100 €

80 €

100 €

2. Pl.

80 €

60 €

80 €

60 €

80 €

3. Pl.

60 €

40 €

60 €

40 €

60 €

 


Final Four 2018
Das habe ich beim Sport gelernt
dd