Neuigkeiten

< S1: Protokoll zum Bezirks(jugend)tag Süd 1 2017
11.01.17 23:57 Alter: 257 Tage

N2J: Rechenschaftsbericht zum Bezirksjugendtag

Beisitzer des BJA Nord 2 wiedergewählt


 

Zu Beginn des diesjährigen Berichtes bedanke ich mich traditionell bei den Bezirksjugendausschussbeisitzerinnen und -beisitzern, bei der Jugendvertreterin, dem Präsidium, dem Verbandsjugendwart und dem Bezirkswart mit den jeweiligen Ausschüssen, den Staffelbetreuern sowie den Vereinsvertretern, die sich in den Nachwuchsabteilungen in vielfältiger Weise engagieren, für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Alle nicht aufgeführten Gremien und Personen bitte ich um Nachsicht, wenn ich sie an dieser Stelle nicht genannt habe.

 

Auf dem Bezirks(jugend)tag 2016 in Langenberg wurde der Bezirksjugendausschuss in der Besetzung Monika Barther, Ina Setter, Dirk Oertker, Günter Kairat unter dem Vorsitz des Unterzeichners bestätigt. Auf der Bezirksvorentscheidung in Vlotho im Dezember 2016 wurde zudem Lara Göke (Hövelhof) mit überwiegender Mehrheit als Jugendvertreterin neugewählt. Sie löst Katja Knies ab, die altersbedingt nach zwei Jahren nicht erneut kandidieren durfte. Dirk Oertker war nach wie vor als ständiger Vertreter des Bezirksjugendwartes tätig. Der Ausschuss tagte im vergangenen Kalenderjahr viermal.

 

Eine dieser Sitzungen fand mit Vereinsvertretern im Dezember 2016 im Rahmen der Nachwuchs-BVE statt, um über Möglichkeiten für den Mannschaftsspielbetrieb in der kommenden Spielzeit zu beraten. Nach ausgiebigen Beratungen sollen in der Spielzeit 2017/2018 erstmalig auch je eine Mini-Mannschaft im Schüler- und im Jugendbereich gemeldet werden. Weitere Vorschläge wurden als Anträge für die Abstimmung beim Verbandsjugendtag gefasst. Hier handelt es sich um eine Klarstellung des § 57 Ziff. 9 der SpO (zwei Spiele an einem Tag in einer Mannschaft sind möglich, hier war bislang einer Veranstaltung im U19- oder O19-Bereich die Rede) sowie um eine Änderung des $45 Ziff. 2 (Beginn der Nachwuchsspiele generell um 15.00 Uhr).

 

Bei den Individualwettbewerben waren in diesem Jahr die Teilnehmerzahlen vornehmlich positiv, Diese sind mit einem leichten Abwärtstrend nahezu gleichbleiben. Gleiches Bild zeigte sich bei den Mannschaftsmeldungen. Waren in der Saison 2010/2011 noch über 260 Mannschaften aktiv, in der letzten Spielzeit 162, sind es in der laufenden Saison nur noch 135 Teams. Mit den oben genannten Änderungen der Wettbewerbsergänzungen erhofft sich der Bezirksjugendausschuss, dass weitere Teams für den Mannschaftsspielbetrieb gewonnen werden können.

 

Bei den Westdeutschen Meisterschaften erspielten sich folgende Spielerinnen und Spieler aus Nord 2 im Januar 2016 in Oberhausen Medaillen in den Individualwettbewerben:

 

ME U11

Sandra Skopek (BC Herscheid)

2. Platz

JE U13

Karim Krehemeier (BC 64 Steinheim)

3. Platz

JE U15

Daniel Stratenko (BC Paderborn)

3. Platz

ME U17

Jule Petrikowski (BC Phönix Hövelhof)

3. Platz

JE U19

Sven Falkenrich (BC Phönix Hövelhof)

3. Platz

ME U19

Hannah Schiwon (BC Phönix Hövelhof)

1. Platz

 

GD U15

Daniel Stratenko (BC Paderborn)/ Sarah Bergedick (N1)

2. Platz

MD U15

Eileen Bredenbals / Luca Graupner (BC Phönix Hövelhof / TuRa Elsen)

3. Platz

MD U17

Lena Fischer (N1) / Jule Petrikowski (BC Phönix Hövelhof)

1. Platz

GD U19           

Sven Falkenrich / Hannah Schiwon (BC Phönix Hövelhof)

3. Platz

JD U19

Sven Falkenrich (BC Phönix Hövelhof) / Jan Kemper (N1)          

2. Platz

MD U19

Anna Jörg (S2) / Hannah Schiwon (BC Phönix Hövelhof)

1. Platz

 

Am nächsten Wochenende werden die diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften in Mülheim ausgetragen. Zur Vorbereitung darauf fand dieses Jahr erstmalig seit vielen Jahren kein vom Bezirksjugendausschuss organisierter Vorbereitungslehrgang statt.

 

Der Meldeschluss für die Bewerbung zur Ausrichtung einer Nachwuchsveranstaltung ist auf den 23. Januar terminiert. Bis heute liegen wenige Meldungen vor, so dass ich mich im Namen der Mitglieder des Bezirksjugendausschusses freue, wenn sich viele Vereine noch zu einer Bewerbung entschließen.

 

Allen ehren- und hauptamtlich Tätigen wünsche ich im nächsten Jahr sehr viel Erfolg und Freude bei allen Aktivitäten mit dem Nachwuchs im Bezirk Nord 2.

 

Henning Schade, Bezirksjugendwart Nord 2




Das habe ich beim Sport gelernt
Bitburger Open 2017
dd