Neuigkeiten

< VAL: Riesentriumph für NRW
7.03.17 09:30 Alter: 201 Tage

Von: Claudia Pauli, Pressesprecherin DBV

INT: YONEX German Open 2017 - Beim Badminton-Weltverband um Fortsetzung beworben

YONEX German Open Badminton Grand Prix Gold-Turnier vom 28.2.2017 bis 5.3.2017 in Mülheim an der Ruhr


Die YONEX German Open in Mülheim an der Ruhr kommen seit jeher hervorragend an. (Foto: Claudia Pauli)

Ob die YONEX German Open auch 2018 und in den drei Jahren danach in Mülheim an der Ruhr ausgetragen werden, entscheidet sich voraussichtlich in wenigen Wochen. Nachdem der aktuelle Vertrag zwischen dem Deutschen Badminton-Verband (DBV) und dem Badminton-Weltverband BWF die Internationalen Badmintonmeisterschaften von Deutschland in den Jahren 2014 bis 2017 umfasst, hat sich der DBV kürzlich bei der BWF für einen neuen Vier-Jahres-Zyklus (2018 bis 2021) beworben.

Natürlich möchten wir die YONEX German Open weiterführen – auch in Mülheim. Wir haben bereits unsere langjährigen Partner angefragt, ob sie uns weiterhin unterstützen würden, und erwarten für Ende März vom Badminton-Weltverband eine Rückmeldung zu unserer Bewerbung“, erläutert Janet Bourakkadi, Geschäftsführerin der Vermarkungsgesellschaft Badminton Deutschland mbH (VBD) und Turnierdirektorin der YONEX German Open.

Die Vorzeichen sind sehr positiv, auch bezüglich des Standortes. Die Firma YONEX hat sich ebenfalls dafür ausgesprochen, das Turnier in Mülheim fortzuführen“, sagt Boris Reichel, Promotion Manager der YONEX GmbH. Der japanische Sportartikelhersteller, der seinen Hauptsitz in Tokio hat, fungiert 2017 bereits zum insgesamt 31. Mal als Haupt- und Titelsponsor des renommierten Turniers.

Auch die Stadt Mülheim an der Ruhr würde sich freuen, wenn die YONEX German Open weiterhin in der rund 173.000 Einwohner zählenden Kommune im Ruhrgebiet stattfänden: „Die Stadt Mülheim ist stolz, dass sie mit diesem Turnier in dieser Halle in die Welt geht. Sie hat schon 2016 die Zeichen auf ‚Grün‘ gestellt und den Beschluss des Sportausschusses eingeholt, dass die YONEX German Open weiter unterstützt werden“, so Martina Ellerwald. Die Leiterin des Mülheimer SportService (MSS) fügt hinzu: „Seitens der Stadt ist die nächste Periode komplett gesichert.“

Genauso steht der Regionalverband Ruhr (RVR) hinter der Veranstaltung: „Wenn über die YONEX German Open seitens des Weltverbandes positiv entschieden wird, dann können Sie sicher sein, dass der RVR wieder an Ihrer Seite ist“, so Jürgen Fischer-Pass, Leiter des Referats Kultur und Sport beim RVR, gegenüber den Verantwortlichen von DBV und VBD.

zur Kalenderseite

(SB)


Das habe ich beim Sport gelernt
Bitburger Open 2017
dd