Neuigkeiten

< Gst: Die Badminton Rundschau 7/2017 ist da!
10.07.17 10:00 Alter: 17 Tage

Von: Claudia Pauli

DBV: Zwei Titel für Marvin Seidel

White Nights vom 5. bis zum 9. Juli 2017 in Gatchina/Russland


Marvin Seidel und Linda Efler (im Bild bei der Individual-EM 2017) gewannen das rein deutsche Mixed-Finale. (Foto: Claudia Pauli)

Sechseinhalb Wochen vor Beginn der Individual-Weltmeisterschaften 2017 (21. bis 27. August in Glasgow/Schottland) haben etliche WM-Starter des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) bei den White Nights im russischen Gatchina (5. bis 9. Juli 2017) überzeugt: Bei dem mit 20.000,- US-Dollar dotierten Turnier der Kategorie International Challenge holten Bundeskaderathleten des DBV zwei Titel und verzeichneten darüber hinaus einen zweiten Rang und zwei dritte Plätze.

Dabei war Marvin Seidel (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) gleich an beiden Turniererfolgen beteiligt: Im rein deutschen Endspiel im Mixed setzte sich der 21-Jährige an der Seite von Linda Efler (TV Emsdetten; Setzplatz 7) mit 18:21, 21:16, 21:15 gegen die an Position zwei notierten Deutschen Vizemeister Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich (1. BC Wipperfeld/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) durch. Einige Stunden später besiegte Marvin Seidel im Endspiel des Herrendoppelwettbewerbs zusammen mit Mark Lamsfuß (Setzplatz 3) die an Nummer vier gesetzten Lokalmatadore Konstantin Abramov/Alexandr Zinchenko (Russland) mit 23:21, 21:14.

Marvin Seidel und Linda Efler hatten im Viertelfinale die topgesetzten Russen Evgenij Dremin/Evgenia Dimova mit 11:21, 21:14, 21:17 bezwungen und im Halbfinale die an Position fünf notierten Franzosen Bastian Kersaudy/Lea Palermo mit 21:16, 21:12 aus dem Turnier geworfen. Im Herrendoppel musste sich Evgenij Dremin ebenfalls Marvin Seidel geschlagen geben: In der Vorschlussrunde unterlag der Russe gemeinsam mit Denis Grachev (Setzplatz 2) den Deutschen Vizemeistern Marvin Seidel und Mark Lamsfuß mit 20:22, 22:20, 18:21.

Bis ins Halbfinale schafften es bei den White Nights die Damendoppel Johanna Goliszewski/Lara Käpplein (beide 1. BV Mülheim; Setzplatz 2) und Linda Efler/Isabel Herttrich (TV Emsdetten/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim).

Von den genannten Paarungen gehen bei der WM in Glasgow Mark Lamsfuß/Marvin Seidel, Johanna Goliszewski/Lara Käpplein und Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich an den Start. Isabel Herttrich ist im Damendoppel mit ihrer Stammpartnerin Carla Nelte (TV Refrath) in Schottland dabei.

 

Die Vertreter des DBV bei den Individual-Weltmeisterschaften 2017

Disziplin

Spieler

Vereinszugehörigkeit

HE

Marc Zwiebler
Fabian Roth

1. BC Saarbrücken-Bischmisheim
TV Refrath

DE

Fabienne Deprez
Luise Heim

BV Gifhorn
1. BC Beuel

HD

Jones Ralfy Jansen/Josche Zurwonne
Mark Lamsfuß/Marvin Seidel

1. BC Wipperfeld/SC Union Lüdinghausen
1. BC Wipperfeld/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim

DD

Carla Nelte/Isabel Herttrich
Johanna Goliszewski/Lara Käpplein

TV Refrath/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim
beide 1. BV Mülheim

MX

Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich
Raphael Beck/Carla Nelte

1. BC Wipperfeld/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim
1. BC Beuel/TV Refrath

Hinweis: Vereinszugehörigkeit in der Saison 2016/2017, d. h., bis 31.07.2017

 

Alle Ergebnisse von den White Nights sind auf der DBV-Homepage unter www.badminton.de sowie im Internet unter www.tournamentsoftware.com (Stichwort „White Nights 2017“) erhältlich.

(SB)


Das habe ich beim Sport gelernt
Bitburger Open 2017
dd