Neuigkeiten

< RBS: Zwei Minuten für unsere Mini-Online-Abfrage
28.08.17 08:30 Alter: 24 Tage

Von: Heinz Kelzenberg

INT: Frankreich U13 schlägt Deutschland U13 mit 7:2


Foto: Heinz Kelzenberg

Die dritte Auflage des U13-Länderspiels am gestrigen Donnerstag ging nach 2,5 Stunden Spielzeit leider mit 7:2 an Frankreich. Nach der 6:3-Niederlagte vor zwei Jahren und einem 5:4-Erfolg im letzten August für das deutsche Team, war dies die einseitigste aller drei Begegnungen bisher.

Vor über 130 begeisterten Zuschauern in der Refrather Halle Steinbreche, die dem Event einen sehr stimmungsvollen Rahmen gaben, starteten die Jungendoppel und direkt anschließend die Mädchendoppel. Hier wussten die beiden Hessen Kaushal Suryadevara und Simon Krax zu überzeugen und gewannen in zwei Durchgängen, ebenso das 2.Mädchendoppel mit Lara Dreessen aus Hamburg und Anna Mejikovskij vom 1.BC Beuel. Einen Satz gewinnen konnte noch Johann Sufryd (1.BV Mülheim) an der Seite von Luca Wiechmann (Güstrower SV).

Das 1.Mädchendoppel mit Sandra Skopek (BC Herscheid) und Cara Siebrecht (TSV Heimaterde Mülheim) stand ganz dicht vor einem Satzgewinn. Beim Zwischenstand von 2:2 ging es in die vier Einzel, die jedoch leider von Suryadevara und Tilch (Hamburg) sowie Skopek und Siebrecht recht deutlich verloren wurden. Abschließend spielte das Mixed mit Kevin Dang (STC BW Solingen) und Anna Mejikovskij zwar gut mit, unterlag jedoch ebenfalls in zwei Sätzen.

Somit ging dieses Länderspiel mit 7:2 an die französische U13-Mannschaft.

(SB)


Das habe ich beim Sport gelernt
Bitburger Open 2017
dd