Neuigkeiten

< RWO19: WDM U22 - Neue Titelträger
20.03.18 09:50 Alter: 34 Tage

Von: Miles Eggers

RWO19: Westdeutsche Meisterschaften O35-O75 in Verl

Meldeschluss am 23. März


 

WDM O35-O75 vom 13.-15.04.2018 in Verl

  
Nach den WDM O19 im Januar sowie den WDM U22 im März treffen sich im April standesgemäß die besten Spieler O35 – O75, um die Titel der Westdeutschen Meisterschaften auszuspielen. Nach den Jahren 2014 und 2016 freut sich der TV Verl im Jahr 2018 erneut dieses hochrangige Turnier ausrichten und die Spieler vom 13.-15.4. am Ölbach begrüßen zu dürfen.

 

Messen sich in bis zu 45 Disziplinen mehrere hundert Aktive auf 11 Spielfeldern, sind Spannung und hochklassige Spiele garantiert. Unterschiedliche Zielsetzungen von Titelverteidigung über erstem Titelgewinn oder der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften bis hin zum Spaß an der Teilnahme machen den Reiz des Turniers aus, welches zudem stets für Überraschungen gut ist. So gelang es im letzten Jahr z.B. 12 Spielerinnen/Spielern bzw. Paarungen, von ungesetzt bis zum Setzplatz 2, den im Vorfeld zu erwartenden Sieger vom Platz an der Sonne zu verdrängen.

 

Der BLV NRW sowie der TV Verl als Ausrichter freuen sich gleichermaßen über Spielerinnen und Spieler, die sich zum ersten Mal der Herausforderung „Westdeutsche Meisterschaft“ stellen, und diejenigen, die sozusagen „zum Inventar gehören“ und jedes Jahr aufs neue auf Titeljagd gehen. Einige Akteure starten stets in mehreren Disziplinen parallel, sodass es im letzten Jahr sogar 11 Spielerinnen und Spielern gelungen ist, zwei Titel zu gewinnen. Spannend wird sein, ob es in diesem Jahr jemandem gelingt, womöglich sogar einen Dreifach-Triumph einzufahren.

 

Mit welchen Titelverteidigern oder Geheimfavoriten konkret zu rechnen ist, wird erst mit Ablauf des Meldeschlusses am 23.3.18 feststehen. Bereits jetzt freuen wir uns gleichermaßen auf die Teilnahme des ehemaligen Chef-Bundestrainers und heutigen BLV-Geschäftsführers Holger Hasse vom BC Heiligenhaus, welcher mit seinem Partner Holger Kampen im HD O45 an den Start geht, sowie auf den ehemaligen Altersklassen-Weltmeister André Bertko vom TSV Meerbusch, welcher wie gewohnt mit seinem Partner Frank Heuwing im HD O40 antritt. Mit Freude wird ebenfalls die Teilnahme der ostwestfälischen Oberliga-Paarung Marcus Decher/Maik Schwarzer vom TuS Eintr. Bielefeld im HD O35 erwartet.

 

Das große Helferteam des TV Verl wird in diesem Jahr erneut alles daran setzen, allen Spielerinnen und Spielern durch optimale Spielbedingungen, einem umfangreichen Cafeteria-Angebot sowie nettem Drumherum ein schönes WDM-Wochenende zu ermöglichen.

 

Schon jetzt geht ein herzlichen Dank an alle Schiedsrichter, die im Einsatz sein werden, sowie an Referatsleiter Miles Eggers, welcher für die ordnungsgemäße Durchführung zuständig ist, ohne die diese V Veranstaltung nicht durchführbar wäre.

 

Zuschauer haben an allen Tagen freien Eintritt und sind herzlich willkommen!

 

 

 

Zur Übersichtsseite dieser WDM

 


Final Four 2018
Das habe ich beim Sport gelernt
dd