Neuigkeiten

< DBV: Dirk Nötzel wird Bundestrainer Talententwicklung
5.09.12 09:44 Alter: 5 Jahr/e

Von: Anke Bednarzik

LA: Ehrenkodex bei Ausbildung verpflichtend


Auf der Mitgliederversammlung 2010 des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) wurde beschlossen, aktiv für die Prävention sexualisierter Gewalt im Sport einzutreten. Der Verbandstag des Deutsche Badminton-Verbandes (DBV) hat 2012 in sein Satzungs- und Ordnungswerk die Verpflichtung aufgenommen, Maßnahmen gegen jegliche Gewalt im Sport zu fördern, unabhängig davon, ob diese Gewalt körperlicher, seelischer oder sexualisierter Art ist. Die Absolventen von Trainerausbildungen aller Lizenzstufen müssen nach § 13 (3) DBV-Trainerordnung vor dem Ausstellen der Lizenz einen diesbezüglichen „Ehrenkodex“ unterzeichen (siehe unten), in dem sie sich zu einem entsprechenden Verhalten verpflichten.

 

In den Verantwortungsbereich des BLV-NRW fallen dabei die Lizenzen Trainer-Assistent (Kids-Coach und Junior-Trainer), Trainer-C Breitensport und Trainer-C-Leistungssport.

Daher werden ab sofort alle Ausbildungen und Fortbildungen des BLV-NRW das Thema "Prävention sexualisierter Gewalt" aufgreifen. Den Teilnehmern wird vor Ort das entsprechende Formular ausgehändigt und eine Lizenz bzw. Lizenzverlängerung nur bei Unterzeichnung des Ehrenkodexes ausgestellt. Der unterzeichnete Ehrenkodex wird beim BLV-NRW archiviert und behält unbegrenzt seine Gültigkeit im Badminton-Lizenzbereich NRW.

 

Hier finden Sie das Formblatt "Ehrenkodex"!


Das habe ich beim Sport gelernt
dd