BLV 2 - Junior-Trainer Ausbildung 2010

Junior-Trainer – Ausbildung

Entspricht der Ausbildung 200, jedoch in Kompaktform ohne Freizeitanteile.

Zielgruppe

Jugendliche im Alter von 14 – 17 Jahren (Teilnehmer müssen zum Zeitpunkt der Ausbildung (Stichtag: 11.10.2010) das 14. Lebensjahr vollendet haben und das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben).

Inhalte und Ziele

Für die Teilnehmer soll die Junior-Trainer-Ausbildung den Einstieg in das Qualifizierungsund Lizenzsystem des BLV-NRW bieten. Zur Bindung der Jugendlichen an den Verein und zur Motivation und Gewinnung zukünftiger Trainer/Übungsleiter als Kernproblem der heutigen Vereinsentwicklung, wird mit dieser Ausbildung ein richtungsweisender Impuls gegeben.

Die Teilnehmer sollen dazu befähigt werden, den, im optimalen Fall, bereits ausgebildeten Trainer / Übungsleiter im Verein qualifiziert zu unterstützen. Die Ausbildung beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Kinder- und Jugendtraining. Die Ausbildung deckt sowohl breitensportliche als auch leistungssportliche Aspekte ab, die Ausrichtung wird schwerpunktmäßig leistungssportlich orientiert sein.

Themen

- Kinder- und Jugendtraining

- Möglichkeiten der Qualitätssteigerung im eigenen Verein

- Kulturelle Jugendarbeit

- Sportmedizinische Grundlagen und Sportverletzungen

- Konditionelle Grundlagen in der Praxis

- Jugendschutzgesetz und Rechtsfragen

- Lauf- und Schlagtechnik

- Vielseitigkeit vs. Spezialisierung

- Planen und Gestalten des Trainings bei unterschiedlichen Trainingszielen und

Gruppen

- Individualtraining vs. Gruppentraining

- Durchführung eines Trainings mit Gastspielern

Termin / Ort

Montag, 11.10.2010 (Beginn 9.00 Uhr) bis Sonntag, 17.10.2010 (Ende 18.00 Uhr) in der Landesturnschule, Sport- u. Qualifizierungszentrum, Zum Schloss Oberwerries, 59073 Hamm

(Homepage der Landesturnschule des WTB in Hamm-Oberwerries)

Lehrgangsleitung

Verantwortlich für die Organisation ist Hans-Hermann Drüen, Lehrwart, sowie die BLV-NRW Geschäftsstelle, Tel. 0208/360834 (Dagmar Kauermann).

Für den Lehrgang ist verantwortlich

Anke Böttcher, Tel.: 02301 / 914822, Email: boettcher74@web.de

Lehrgangsgebühr

EUR 295,00

Die Lehrgangsgebühr beinhaltet Unterkunft und Verpflegung.

Meldeschluss

15.09.2010 (Poststempel)

Die Teilnehmerzahl ist auf 36 Teilnehmer beschränkt. Entscheidend für die Zulassung ist der Eingang der Meldung. Bei Überschreiten der möglichen Höchstgrenze werden maximal 2 Teilnehmer pro Verein angenommen. Für alle anderen wird es eine Warteliste geben.

Vorraussetzung zur Ausstellung der Lizenz und Teilnahme am Lehrgang ist die Vorlage eines gültigen „Erste- Hilfe-Ausweises“ („großer Schein“: bedeutet, 8 Doppelstunden umfassend). Die Erste-Hilfe-Bescheinigung kann in Ausnahmefällen auch nachgereicht werden.

Das habe ich beim Sport gelernt
Bitburger Open 2017
dd