Das Badminton Spiel- und Sportabzeichen

 

Der Deutsche Badminton-Verband e.V. (DBV) entwickelte im Jahr 2000 das Spiel- und Sportabzeichen für alle Badmintonspieler/innen, die ihr eigenes Können überprüfen möchten und je nach Leistungsstand die entsprechende Urkunde erhalten. Jeder, der Freude am Badmintonspiel hat, kann die beiden Abzeichen ablegen.

 

Das Spielabzeichen

ist für Einsteiger/innen,

Kinder und Jugendliche

vorgesehen.

                                 

Das Sportabzeichen

ist für Spieler/innen

gedacht, die bereits

Erfahrung im Badminton

haben.

         

 

Im Verein, in der Schule, in Badminton-Centern – also überall dort, wo Badminton gespielt wird – können die beiden Badminton-Abzeichen abgenommen werden.

 

Abnahmeberechtigt sind: Fachübungsleiter/innen C, Trainer/innen C, Trainer/innen B + A, Diplom-Trainer/innen, Sportlehrer/innen 

  

NEU:

Durch die Reform des Deutschen Sportabzeichens eröffnet sich seit 2015 die Möglichkeit, durch sportartspezifische Leistungsabzeichen der Verbände eine der vier Disziplingruppen zu ersetzen.

Die Badmintonabzeichen werden in der Gruppe Koordination (bis 17 Jahre: Badminton Spielabzeichen in Gold, Erwachsene: Badminton Sportabzeichen in Gold) anerkannt.
Dazu muss die Urkunde zu dem Badminton Abzeichen zu Beginn der Prüfung zum DSA vorgelegt werden.

 

Die Prüfungsunterlagen, Urkunden, Plakate und Aufkleber können kostenlos angefordert werden beim:

 

Deutscher Badminton-Verband e.V. (DBV)

 

Südstraße 25, 45470 Mülheim an der Ruhr

Tel: 0208-30827-0         Fax: 0208-35899

www.badminton.de          Mail: breitensport@badminton.de 

 

Infos & Material sind aber auch in der BLV-Geschäftsstelle erhältlich!

Das habe ich beim Sport gelernt
Bitburger Open 2017
dd