Behindertensport im Referat Breitensport

 

Das Badmintonspiel war im Behindertensport in den 70er Jahren nahezu unbekannt. Zögerlich wurden erste Versuch unternommen, diese Sportart für Menschen mit Behinderungen einzuführen. Damit selbst bei schwerwiegenden Behinderungen das Badmintonspiel möglich ist, mussten Spielregeln und / oder Spielgeräte angepasst werden.

 

Badminton wird nun seit einigen Jahren als Wettkampf im nationalen und internationalen Bereich für Menschen mit Behinderungen angeboten. Auch wenn in den Fachzeitungen darüber gelegentlich berichtet wird, ist die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit nicht im besonderen Maße geweckt worden.

 

Je nach Art der Behinderung gibt es verschiedene Dachverbände, die sich für den Behindertensport einsetzen:

 

Deutscher Behindertensportverband

Deutscher Gehörlosen Sportverband

Spezial Olympics Deutschland

Deutscher Badmintonverband

Deutscher Rollstuhlsportverband

 

Gehörlosen-Sportverband NRW

Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW



Ab 2020 ist Badminton auch paralympisch!!!

Die Paralympics führen schon seit Jahren vor, zu welchen Leistungen Behinderte fähig sind. Weitere Infos gibt es auch unter Para-Badminton!

 


 

Hier finden Sie die aktuellen Regeln für Parabadminton (grau hinterlegt) des Deutschen Badminton-Verbandes!



 
 

Hier sind die letzten News zum Thema Behindertensport:


Oktober 2017: Einladungsturnier mit Para-Badminton in Mühlhausen


Juni 2016: Bericht vom internationalen Para-Badminton-Turnier in Nordirland!


Dezember 2014: Cheftrainer für paralympische Nationalmannschaft gesucht!

 

Am 19.11.2013 füllten fast zweihundert Schülerinnen und Schüler zwischen sieben und dreizehn Jahren die Sporthalle Aplerbeck 1 zum ersten Badminton-Aktionstag für Schulkinder mit und ohne Behinderung unter dem Motto „Benny goes school – inklusiv“.

 

 

 

Das habe ich beim Sport gelernt
Bitburger Open 2017
dd