Hier finden Sie eine Übersicht über unsere aktuellen Lehrgangstermine!

 

 

Unsere Trainerausbildungen:

 

 

Trainerassistent und Trainer C Ausbildung 2018 !!!NEU!!!


Der BLV-NRW hat die Trainer C-Ausbildung neu konzipiert und strukturiert. Die gesamte Ausbildung Trainer C Breitensport Badminton erfolgt nun in zwei Teilen und umfasst insgesamt mind. 120 Lerneinheiten.

 

Erster Teil der Trainer C Ausbildung:


Trainerassistent/-in Badminton (60 LE)

Der BLV-NRW bietet in den Osterferien 2018 zwei Wochen-Lehrgänge an (Lehrgang 1001 und 1002 - Lehrinhalte sind gleich). Die Teilnehmer müssen mindestens 16 jahre alt sein!


oder


Trainerassistent/-in Juniortrainer (80 LE)

Diese Ausbildung ist für alle interessierten Jugendlichen im Alter von 14-17 Jahren gedacht und kann in den Sommerferien (10 Tage) oder Herbstferien (7 Tage) gebucht werden. Die Ausbildung in den Sommerferien beinhaltet dazu immer noch Freizeitanteile, daher ist die Ausbildung etwas länger!

 

Zweiter Teil der Trainer C Ausbildung:


Trainer/-in C Breitensport (60 LE)

Auch hier bietet der BLV-NRW zwei Kurse an. Einen Kompaktkurs (Lehrgang 1003) in den Pfingstferien 2018, sowie Wochenendkurse (Lehrgang 1004). Auch hier sind die Lehrinhalte bei beiden Kursen gleich.

 

 

Der erste Teil ist ein in sich geschlossener Lehrgang und schließt mit der Lizenz Trainerassistent Badminton ab. Die Prüfung ist in den Lehrgang integriert und findet jeweils am Ende der Ausbildung statt. Für die Ausbildung zum Trainerassistenten gibt es also kein gesondertes Prüfungswochenende.

 

Der zweite Teil baut auf der Lizenzstufe Trainerassistent auf. Die erfolgreiche Teilnahme am Kurs Trainerassistent ist die Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs Trainer C Breitensport.

 

Der Kurs Trainer C Breitensport schließt mit der Abschlussprüfung ab, die an einem separaten Wochenende durchgeführt wird.

 

Voraussetzung zur Ausstellung der Lizenz Trainer C Breitensport sind neben dem Bestehen der Prüfung auch die Vorlage eines gültigen "Erste-Hilfe-Ausweises" (9 LE) und die Unterzeichnung des Ehrenkodex, sowie lehrgangsbegleitende Hausaufgaben. Weitere Informationen zum Ehrenkodex erhalten Sie auf unserer Homepage unter "Lehrgänge" →  Infos zum Ehrenkodex.

 

Für alle Kurse ist von jedem Teilnehmer eine separate Anmeldung und Zulassung erforderlich. Fehlzeiten sind nicht erlaubt.

 

 

Ausbildungslehrgang zum Trainer/-in-C Leistungssport

  

Diese Ausbildung richtet sich an Trainer-C Badminton (eine gültige Trainer-C-Lizenz Badminton ist Voraussetzung) mit guten Erfahrungen im Sportspiel Badminton, die in ihrem Verein wettkampf- oder leistungssportlich orientiertes Training anbieten wollen.

Die Zuspielfähigkeit, Multifeeding, Übungsformen im Leistungs-Badminton, Finten, Einzel-, Doppel-, Mixed-Taktik sind u.a. Inhalte dieser Ausbildung.

Die Ausbildung erfolgt über drei Wochenenden (samstags von 9.00 - 21.00 Uhr und sonntags von 9.00 - 18.00 Uhr, wahlweise mit oder ohne Übernachtung) in Mülheim an der Ruhr und endet mit einem zusätzlichen Prüfungswochenende. Die Lizenz ist 4 Jahre gültig.

 

 

Ausbildungslehrgang zum Trainer/-in B


Der BLV-NRW führt in Kooperation mit dem Deutschen Badminton-Verband den Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Trainer-Lizenz B durch. An der Ausbildung können auch Trainer/-innen aus anderen Landesverbänden teilnehmen.

Der Lehrgang umfasst insgesamt elf Ausbildungstage. Hinzu kommen ein Praktikum (20 LE), ein Turnierbesuch sowie ein Prüfungstermin.

Die angehenden B-Trainer/-innen sollen im Rahmen der Ausbildung auch praktisch in die Arbeit der Landestrainer mit den Nachwuchs-Kaderathleten des BLV-NRW integriert werden.

Der Lehrgang wendet sich an Inhaber einer gültigen Lizenz Trainer-C Badminton. Falls die C-Lizenz seit 2005 erworben wurde, ist zusätzlich das Zertifikat C-Leistungssport/C-plus nachzuweisen. Die Interessenten sollten aktiv in der Trainerarbeit stehen. Engagement und die Absicht, auch weiter als Badmintontrainer/-in tätig zu sein, werden erwartet.

Darüber hinaus sollen sich die Teilnehmer/-innen während der Ausbildungszeit auch in ihrer eigenen sportlichen Leistungsfähigkeit weiterentwickeln.


Schiedsrichterschein

Es wird darauf hingewiesen, dass zur Erteilung der B-Lizenz laut § 12 der Trainerordnung, neben der regelmäßigen Teilnahme am gesamten Ausbildungsprogramm, die erfolgreiche Teilnahme an einem Schiedsrichterlehrgang nachzuweisen ist. Dieser braucht allerdings nicht zu Beginn der Ausbildung vorzuliegen.


Hausaufgaben

Lehrgangsbegleitend sind Übungen und Hausaufgaben zu erledigen. Daher muss eine Trainingsgruppe vorhanden sein.

Das habe ich beim Sport gelernt
Bitburger Open 2017
dd