Hier finden Sie eine Übersicht über unsere aktuellen Lehrgangstermine!

 

 

Unsere Trainerausbildungen:

Die Voraussetzung zu allen Trainerausbildungen ist die Mitgliedschaft der Teilnehmer in einem dem BLV angeschlossenen Verein.

 

Ausbildungslehrgang zum Trainer-Assistent "Junior-Trainer"

 

Diese Ausbildung ist für alle interessierten Jugendlichen im Alter von 14-17 Jahren gedacht, die bereits im Sport tätig sind oder es zukünftig sein wollen. Sie bietet den Einstieg in die sportliche und außersportliche Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Gleichzeitig bereitet sie auf die weiteren Qualifizierungen im Lizenzsystem des BLV-NRW vor.
Junior-Trainer gestalten Sportangebote mit, indem sie die Trainer als Assistenten im Kinder- und Jugendsport unterstützen.

 

Unsere beiden Junior-Trainer-Ausbildungen (in den Sommerferien und in den Herbstferien) haben als Schwerpunkt das Kinder- und Jugendtraining. Sie finden immer in der Sportschule in Hamm-Oberwerries mit Übernachtung und Vollverpflegung statt.

 

 Folgende Inhalte werden vermittelt:


- Sportmedizinische Grundlagen und Sportverletzungen
- Konditionelle Grundlagen in der Praxis
- Badminton in seiner Vielfalt erleben und reflektieren
- Praxisorientierte Vermittlung der Grundlagen von Technik und Taktik- Lauf- und Schlagtechnik

- Didaktische Grundlagen

- Rolle des Trainers

- Jugendschutzgesetz und Rechtsfragen
- Möglichkeiten der Qualitätssteigerung im eigenen Verein
- Außersportliche und kulturelle Arbeit im Verein

- Vielseitigkeit vs. Spezialisierung
- Planen und Gestalten des Trainings bei unterschiedlichen Trainingszielen und Gruppen
- Individualtraining vs. Gruppentraining
- Eigenständigkeit u. Interessenvertretung der Jugend

- Planen u. Gestalten von Praxisstunden, Umgang mit Kindern u. Jugendlichen
- Durchführung eines Trainings mit Gastspielern


Die Ausbildung in den Sommerferien beinhaltet dazu immer noch Freizeitanteile, daher ist die Ausbildung etwas länger!

Bei bestandener Prüfung (+ Vorlage eines gültigen „Erste-Hilfe-Ausweises“ 9 Lerneinheiten umfassend +  Unterzeichnung des Ehrenkodex) erhält der Teilnehmer die DOSB-Lizenz "Trainer-Assistent Junior-Trainer". Bei nicht bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung! Die Lizenz ist 4 Jahre gültig, kann aber nicht zur Verkürzung der Trainer-C Ausbildung eingesetzt werden.

 

 

Ausbildungslehrgang zum Trainer/-in C Breitensport

 

Die Ausbildung zum Trainer-C umfasst 135 Lehreinheiten und ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Die angehenden Trainer sollten Erfahrungen im Sportspiel Badminton mitbringen.

 

Wir vermitteln dabei u.a. folgende Inhalte:

 

- Grundtechniken

- Grundlagen der Trainingslehre mit sportbiologischen und sportmedizinischen Grundlagen

- Grundlagen des Lehrens und Lernens

- Grundlagen der Sportverwaltung

- Sportorganisation und Sportgeschichte

- Koordination bedingter Leistungsvoraussetzungen (badmintonspezifische Lauf- u. Schlagtechniken)

- Sonstige Leistungsvoraussetzungen (badmintonspezifische Taktik, allgemeine u. spezielle Kondition)

- Leistungstests und Wettkämpfe

- Die Gestaltung des Trainings bei unterschiedlichen Trainingszeiten bzw. Zielgruppen.Trainingslehre, Lehren u. Lernen, Gestalten von Training

- Umgang mit Gruppen, Athletiktraining, Sportverwaltung.

 
Die Ausbildung erfolgt in zwei Teilen:

Das Grundmodul (80 LE) findet in den Osterferien (buchbar ist die erste Ferienwoche (Nr. 1001)  oder die zweite Ferienwoche (Nr. 1002)) mit Übernachtung in der Sportschule in Hamm-Oberwerries statt.

Das Aufbaumodul besteht aus drei Wochenendterminen (samstags von 9.00 - 21.00 Uhr und sonntags von 9.00 - 18.00 Uhr, wahlweise mit oder ohne Übernachtung), das in Mülheim an der Ruhr statt finden. Auch hier bieten wir zwei Terminfolgen (1003 oder 1004) an. Die Lerninhalte sind gleich. Zu jedem Kurs ist von jedem Teilnehmer eine Anmeldung u. Zulassung erforderlich. Während des Aufbaumoduls muss vom Teilnehmer eine Projektarbeit erstellt werden. Dadurch sollen die angehenden Trainer nachweisen, dass sie in der Lage sind, eigenständig eine Badmintonveranstaltung zu planen, durchzuführen und zu dokumentieren.

Die Grund– und Aufbau-Module können direkt hintereinander, aber auch auf 2 Jahre verteilt absolviert werden. Fehlzeiten sind nicht erlaubt (auch nicht für Turniere o. ä.).  Am Ende des Aufbaumoduls erfolgt eine Theorie- und Praxis-Prüfung.

Voraussetzung zur Ausstellung der Lizenz Trainer-C ist die Vorlage eines gültigen „Erste-Hilfe-Ausweises“ (9 Lerneinheiten umfassend) und die Unterzeichnung des Ehrenkodex.  Die Lizenz ist 4 Jahre gültig.


 

Ausbildungslehrgang zum Trainer/-in-C Leistungssport

  

Diese Ausbildung richtet sich an Trainer-C Badminton (eine gültige Trainer-C-Lizenz Badminton ist Voraussetzung) mit guten Erfahrungen im Sportspiel Badminton, die in ihrem Verein wettkampf- oder leistungssportlich orientiertes Training anbieten wollen.

Die Zuspielfähigkeit, Multifeeding, Übungsformen im Leistungs-Badminton, Finten, Einzel-, Doppel-, Mixed-Taktik sind u.a. Inhalte dieser Ausbildung.

Die Ausbildung erfolgt über drei Wochenenden (samstags von 9.00 - 21.00 Uhr und sonntags von 9.00 - 18.00 Uhr, wahlweise mit oder ohne Übernachtung) in Mülheim an der Ruhr und endet mit einem zusätzlichen Prüfungswochenende. Die Lizenz ist 4 Jahre gültig.

 

 

Ausbildungslehrgang zum Trainer/-in B


Der BLV-NRW führt in Kooperation mit dem Deutschen Badminton-Verband den Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Trainer-Lizenz B durch. An der Ausbildung können auch Trainer/-innen aus anderen Landesverbänden teilnehmen.

Der Lehrgang umfasst insgesamt elf Ausbildungstage. Hinzu kommen ein Praktikum (20 LE), ein Turnierbesuch sowie ein Prüfungstermin.

Die angehenden B-Trainer/-innen sollen im Rahmen der Ausbildung auch praktisch in die Arbeit der Landestrainer mit den Nachwuchs-Kaderathleten des BLV-NRW integriert werden.

Der Lehrgang wendet sich an Inhaber einer gültigen Lizenz Trainer-C Badminton. Falls die C-Lizenz seit 2005 erworben wurde, ist zusätzlich das Zertifikat C-Leistungssport/C-plus nachzuweisen. Die Interessenten sollten aktiv in der Trainerarbeit stehen. Engagement und die Absicht, auch weiter als Badmintontrainer/-in tätig zu sein, werden erwartet.

Darüber hinaus sollen sich die Teilnehmer/-innen während der Ausbildungszeit auch in ihrer eigenen sportlichen Leistungsfähigkeit weiterentwickeln.

Schiedsrichterschein

Es wird darauf hingewiesen, dass zur Erteilung der B-Lizenz laut § 12 der Trainerordnung, neben der regelmäßigen Teilnahme am gesamten Ausbildungsprogramm, die erfolgreiche Teilnahme an einem Schiedsrichterlehrgang nachzuweisen ist. Dieser braucht allerdings nicht zu Beginn der Ausbildung vorzuliegen.

Hausaufgaben

Lehrgangsbegleitend sind Übungen und Hausaufgaben zu erledigen. Daher muss eine Trainingsgruppe vorhanden sein.

Das habe ich beim Sport gelernt
Bitburger Open 2017
dd