Informationen RLT-System Süd 2 in 2011/12

 

Informationen zum Ranglistenturniersystem im Bezirk Süd 2
für die Saison 2011/12

 

Allgemeines:

In Ergänzung zur Jugendspielordnung und zur Turnierordnung (insbesondere Anlage 3) des BLV-NRW schreibt der Bezirksjugendausschuss Süd 2 folgendes Ranglistensystem für die Ranglistenturniere im Bezirk Süd 2 für die Saison 2011/12 aus.


Kreisrangliste (Kreis-RLT)

Beschreibung:
Spieler/-innen können sich im Einzel über Kreisranglistenturniere für die Bezirksrangliste qualifizieren.


Definition der Kreise:
Für die Kreis-ERLT wurden vom BJA zwei Kreise definiert:

KRL West KRL Ost
Kreis Aachen-Land Rheinisch-Bergischer Kreis
Kreis Düren Oberbergischer Kreis
Rhein-Erft-Kreis Kreis Olpe
Kreis Euskirchen Kreis Siegen
Rhein-Sieg-Kreis
Stadt Aachen
Stadt Bonn
Stadt Köln
Stadt Leverkuen


Anzahl:
In der Saison 2011/12 werden in den zwei Kreisen je zwei Kreis-RLT für die Einzel-Disziplinen in den Altersklassen U11 bis U19 ausgeschrieben.
Für Doppel und Mixed werden keine Kreisranglisten ausgetragen. Die Spieler/-innen sind direkt für die Bezirks-DRLT qualifiziert.


Modus:
Die Kreis-RLT werden in 8-er-Feldern nach dem Ranglistensystem gespielt. (d. h. 8 Spieler/-innen, alle Plätze werden ausgespielt).
Die Felder werden wie folgt bezeichnet: A-Feld (= höchstes Feld), B-Feld, C-Feld ...


Qualifizierung für Bezirks-RLT:
Für das folgende Bezirks-ERLT qualifizieren sich jeweils die Plätze 1 bis 4 des A-Feldes der Kreis-ERLT der beiden Kreise.
Qualifizierte Spieler/-innen werden automatisch vom BJA für das folgende Bezirks-ERLT gemeldet. Bei Nichtantritt müssen sie sich möglichst frühzeitig abmelden.


Auf- und Abstieg innerhalb der Kreis-RLT:
Bei den Kreis-ERLT steigen die Spieler/-innen, welche die Plätze 6 bis 8 in ihrem Feld erreicht haben, in das nächst niedrigere Feld ab. Von dort steigen die Endspielteilnehmer/-innen in das nächsthöhere Feld auf. Der dann verbleibende freie Platz in jedem der Felder ist als „Härtefallplatz“ vorgesehen; wenn dafür kein Bedarf besteht, entfällt der Abstieg des 6. Platzierten in dem entsprechenden Feld.



Bezirksrangliste (Bezirks-RLT)

Anzahl:
In der Saison 2011/12 werden 2 Bezirks-ERLT und 2 Bezirks-DRLT ausgetragen.


Modus:
Gespielt wird im Einzel in einem 16-er-Feld nach dem Ranglistensystem 16/5. (Beschreibung s. Anlage 1 zur NRW-Turnierordnung)
Im Doppel / Mixed wird - wie bisher - nach dem Ranglistensystem gespielt.


Teilnahmeberechtigung:
Teilnahmeberechtigt für das 1. Bezirks-ERLT der AK U11 bis U19 sind die Plätze 1 bis 7 der Ausgangsrangliste, sowie die 8 Qualifikanten des 1. Kreis-RLT. Die Ausgangsranglisten werden entsprechend der Turnierordnung (TO) Anlage 3, Ziff. 4 erstellt.
Teilnahmeberechtigt für das 2. Bezirks-ERLT der AK U11 bis U19 sind die Plätze 1 bis 7 des 1. Bezirks-ERLT, sowie die 8 Qualifikanten des 2. Kreis-ERLT.
Da im Doppel, Mixed keine Kreisranglisten gespielt werden sind die Spieler/-innen direkt für die entsprechende Bezirks-RLT qualifiziert.
Der BJA kann in begründeten Fällen weitere Teilnehmer zu den Bezirks-RLT zulassen.


Qualifizierung für NRW-RLT:
Für die NRW-RLT qualifizieren sich sowohl im Einzel als auch im Doppel die Finalisten jeder Disziplin des Bezirks-RLT ab der Altersklasse U13. Als Nachrücker werden die Plätze 3 und 4 nominiert.
Wichtig: Sollten Nachrücker für die Teilnahme an dem NRW-RLT ausfallen, so müssen sie sich rechtzeitig beim Bezirksjugendausschuss abmelden, auch wenn noch nicht feststeht, dass sie überhaupt nachrücken werden. Nach dem Meldeschluss ist die Abmeldung bei der Meldeadresse des NRW-RLT vorzunehmen. Nicht rechtzeitig abgemeldete Ersatzteilnehmer gelten als gemeldet.


Vielseitigkeitsturniere (VST)

Einführung
Das Turnier richtet sich an alle Spieler der AK U 11, speziell an Einsteiger und solche, welche ihre Stärke bislang noch nicht im reinen Badmintonspiel haben.
Unsere nächsten Vielseitigkeitsturniere sollen aus einem koordinativen Teil und einem Badmintonteil bestehen.


Erläuterung
1. Koordinativer Teil
Es soll vermehrt das Hauptaugenmerk auf den koordinativen Teil gelegt werden. Dabei werden Übungen ausgewählt, die bewusst "kindgerecht" sind und viel Spaß bringen sollen. Unter koordinativen Übungen sind Übungen gemeint, die Balance, Geschicklichkeit und die Steuerung von Bewegungen beinhalten. Es werden Fähigkeiten wie Gleichgewicht, Orientierung, Rhythmisierung und Reaktion angesprochen.
Der koordinative Teil soll aber nicht alleine betrachtet werden. Die Übungen werden so ausgerichtet sein, dass auch der konditionelle Umfang nicht zu kurz kommt.
Des weiteren möchten wir versuchen, zurück zu den sogenannten "Basics" zu kommen: als "Basics" verstehen wir die Grundeigenschaften "LAUFEN, SPRINGEN, WERFEN". Und in diesem Bereich treffen wir auf ein Problem, welches sich in den letzten Jahren immer weiter entwickelt hat. Oft ist zu sehen, dass eben diese Grundeigenschaften nicht mehr so gut beherrscht werden, wie es wünschenswert wäre.
Die Bewertung in diesem Teil wird überwiegend durch Zeitnahmen vorgenommen, oder aber durch Weitenpunkte.


2. Der Badminton Teil
Das "Schweizer-Turnier" auf Halbfeld. Zwischen den einzelnen Wettkampfrunden wird ein Badmintonturnier auf dem halben Einzelfeld stattfinden. Es gibt insgesamt 5 Runden, jede Runde dauert genau 9 Minuten an. Es wird solange gespielt, bis der Turnierleiter das Einzelspiel für beendet erklärt.
Eine genaue Beschreibung dieses Turniersystems wird bei den Turnieren ausgehangen.


Gesamtwertung
Die Platzierungen des koordinativen Teiles gehen zu 2/3 in die Gesamtwertung ein. Die Platzierung des Badmintonturniers wird zu 1/3 gewertet. Es wird Urkunden geben.  
Ziele

  • Einführung und Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten
  • Verschiedene Parcours
  • Zurück zu den "Basics"

Anzahl:
Es werden 2 Vielseitigkeitsturniere für die Altersklassen U11 angeboten.


Termine:

Die Termine für die Turniere sind:
10.04.2011:         1. Vielseitigkeitsturnier U11
08.05.2011:         1. Kreis-Einzelrangliste West und Ost (U11-U19)
15.05.2011:         Alexander-Hecker-Bezirkspokal
22.05.2011:         1. Bezirks-Einzelrangliste (U11-U19)
28.05.2011:         1. Bezirks-Mixedrangliste (U11-U19)
29.05.2011:         1. Bezirks-Doppelrangliste (U11-U19)
19.06.2011:         2. Kreis-Einzelrangliste West und Ost (U11-U19)
26.06.2011:         2. Vielseitigkeitsturnier U11
10.07.2011:         2. Bezirks-Einzelrangliste (U11-U19)
16.07.2011:         2. Bezirks-Mixedrangliste (U11-U19)
17.07.2011:         2. Bezirks-Doppelrangliste (U11-U19)
03. und 04.12.2011:     Kreismeisterschaften U09 und U10, Bezirksmeisterschaften U11
03. und 04.12.2011:     Kreisvorentscheidungen
17. und 18.12.2011:     Bezirksvorentscheidungen

Bälle:
Es wird mit zugelassenen Naturfederbällen gespielt, die von den Teilnehmern zu stellen sind. Bei Wettkämpfen der Altersklasse U11 und jünger wird mit zugelassenen Kunststoffbällen gespielt, die vom Ausrichter gestellt werden.

Turniermeldung:
Der Meldeschluss ist am Mittwoch, ca. 10 Tage vor dem Turniertag.
Meldungen sind an die email-Adresse RLT-S2J@badminton-nrw.de zu richten.
Die Meldegebühren werden auf Euro 5 pro Person und Disziplin festgelegt.
Meldungen nach Meldeschluss können nach Entscheidung des BJA zugelassen werden. In diesen Fällen wird die doppelte Meldegebühr erhoben.
Nimmt ein Spieler trotz Meldung nicht teil, so muss dieser von dem Verein bis spätestens 5 Tage vor dem Turnier beim Ranglistensachbearbeiter abgemeldet werden. Wird diese Frist verschuldet nicht eingehalten, so wird gemäß Turnierordnung Anlage 3 eine Ordnungsgebühr in Höhe von 20,00 Euro gegen den meldenden Verein erhoben.
Die Vereine können begründete Anträge auf einen Härtefallplatz für die Bezirks-Einzelrangliste an den Bezirksjugendwart richten.

Preise:
Die Endspielteilnehmer/-innen in jedem Feld erhalten Urkunden sowie Pokale (bis einschl. AK U15) bzw. Geldpreise (ab AK U17). Dafür wird ca. die Hälfte der eingenommenen Meldegebühren (nach Abzug sonstiger nachgewiesener Kosten) verwendet.

Turnierleitung:
Die Turnierleitung liegt bei den jeweiligen Ausrichtern.
Die Auslosung wird durch den Bezirksjugendausschuss durchgeführt.
Die Durchführung der Turniere obliegt dem Bezirksjugendausschuss Süd 2.
Der Bezirksjugendausschuss Süd 2 behält sich kurzfristige Änderungen vor.

Norbert Seidenberg    
Bezirksjugendwart Süd 2


Das habe ich beim Sport gelernt
Bitburger Open 2017
dd