"NRW bewegt seine KINDER" im Fachverband BLV-NRW

 

 

Bereits seit 2011 übernimmt der Landesverband NRW die Aufgabe der Förderung von Bewegung, Sport und Vereinsleben im Rahmen des Programms „NRW bewegt seine KINDER“ des Landessportbundes NRW. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen ein altersgerechtes Sportangebot zu bieten und sie an örtliche Vereine des organisierten Sports zu binden. Innerhalb des Programms werden vier Schwerpunkte von unserer Fachkraft Daniel Pacheco Calderón (Paco) bearbeitet:

 

1. Kindertagesstätten & Kindertagespflege

2. Außerunterrichtlicher Schulsport & Ganztag

3. Kinder- und Jugendarbeit im Sportverein

4. Kommunale Steuerung/ Netzwerkarbeit



Nähere Informationen über das Programm erhältst du auf der Homepage der Sportjugend NRW!
 


Daniel Pacheco Calderón (Paco)

Fachkraft "NRW bewegt seine Kinder"




 

Freiwilliges Soziales Jahr bei der Badmintonjugend NRW

 

Nähere Informationen über das FSJ bei der Badmintonjugend NRW erhältst du hier!

 


 

Das Ball- und Schläger Kibaz (Kinderbewegungsabzeichen)

Nähere Informationen über das Ball- und Schläger-Kibaz erhältst du hier!



Aktuelle Themen

 


Du bist interessiert an Praxisbeispielen und Stundenbildern à la carte? Diese findest du hier!

 

Stundenbild- Bälle werfen!

Stundenbild - Mutig Sein!

6 Stundenbeispiele für die Einführung in die Rückschlagspiele

 

weitere Links:

Spiel- und Sportabzeichen des DBV

Vom Fussdschungel zum Badminton
Mini Badminton Olympic Games

Mini Badminton Spielabzeichen




Schule und offener Ganztag

Im offenen Ganztag in der Primarstufe liegt eine empfehlende Rahmenvereinbarung über die Zusammenarbeit vor. Gemeinnützige Sportvereine haben Vorrang vor anderen Anbietern in der Durchführung von Bewegungs-, und Sportangeboten. Durch den schnellen Ausbau der Ganztagsangebote sind die Potenziale noch lange nicht ausgeschöpft.


Der Ganztag in den Sekundarstufen ist vor allem durch die pädagogische Übermittagbetreuung und ergänzende freiwillige Nachmittagsangebote geprägt. Durch das Projekt „Geld statt Stelle“ soll die Kooperation mit außerschulischen Einrichtungen gefördert werden, ohne eine neue Lehrerstelle finanzieren zu müssen. So können Vereine Bildungsaufgaben übernehmen und damit sichere Finanzierungsquellen in Anspruch nehmen.

Welche Möglichkeiten haben Sie mit der Kooperation zwischen ihrem Verein und einer Schule?

  • Sie können zielgerichtet die Altersgruppe ansprechen, die in ihrem Verein unterrepräsentiert ist. In der Schülermannschaft fehlt ein dritter Mann? Eine AG in dieser Altersstufe kann Abhilfe schaffen..

 

Auch einmalige Aktionen sind gern gesehen und können helfen, Werbung für den Verein zu machen und gleichzeitig neue Mitglieder werben zu können.

Siehe dazu besonders das DBV Spiel- und Sportabzeichen.

Oder auch die Aktion "Mach mit- spiel dich fit" des DBV

 


TIPP!!

Zum Anlass einer Informationsveranstaltung des BJA Süd 2 am 27.11.2014 wurden verschiedene Möglichkeiten von Kooperationen zwischen Verein und Bildungsinstitution erläutert. Das sportartgerichtete Badmintontraining mit Kindern von 3 bis 8 Jahren stand ebenfalls im Mittelpunkt. Die Präsentation kann hier abgerufen werden


 





Das habe ich beim Sport gelernt
Bitburger Open 2017
dd