Neuigkeiten

< N2J: Bezirkspokal an TuS Velmede-Bestwig J1
11.04.11 10:14 Alter: 8 Jahr/e

Von: Horst Rosenstock

DBV: 1.BC Beuel im Finale


Birgit Michels

Ingo Kindervater

Marc Zwiebler

Bundesliga Play Off Halbfinale
Riesenjubel beim 1.BC Beuel, zum fünften Mal erreicht die Mannschaft aus der ehemaligen Bundeshauptstadt das Play Off Finale der Bundesliga. Nur 2005 konnten sie dabei den Titel holen, dreimal mussten sie am Ende mit der Vizemeisterschaft vorlieb nehmen. Da ist die Hoffnung natürlich groß, dass es dieses Mal wieder mit dem Titel klappen könnte. Nun wir werden sehen, wenn es am 30. April in Berlin gegen die dortige SG EBT geht.

Doch nun zum prächtigen Erfolg gegen den amtierenden Deutschen Meister 1.BC Bischmisheim, der bisher die Beueler 2008 und 2010 jeweils im Endspiel schlagen konnte. Schon in den Rundenspielen hatte das Team aus der Bonner Vorstadt den Meister aus dem Saarland, im Hin- wie auch im Rückspiel jeweils bezwingen können. Diesmal war die Aufgabe jedoch ungleich schwieriger, denn auf Beueler Seite durften die englischen Spieler Elizabeth Cann und insbesondere Anthony Clark nicht eingesetzt werden, da sie nicht die zur Finalrunde vorgeschriebene Anzahl von Einsätzen in den Rundenspielen hatten.

Doch es lief ausgezeichnet für Beuel. Das Herren-Doppel mit Marc Zwiebler und Ingo Kindervater wurde in drei Sätzen gewonnen, ebenso das Damen Doppel mit Birgit Michels und Heather Olver, hier allerdings erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes, wo man sogar einen Matchball der Saarländerinnen abwehren musste. Doch Bischmisheim glich aus, das zweite Herren-Einzel ging deutlich verloren, ebenso das Damen-Einzel, wo die junge Lisa Kaminski gegen die Neudeutsche Olga Konon keine Chance hatte. Doch Beuels Deutscher Meister Marc Zwiebler brachte mit klarem Erfolg gegen Dieter Domke die Rheinländer wieder in Führung. Nun musste im Gemischten Doppel mit Ingo Kindervater/ Birgit Michels ein Sieg her, denn bei Unentschieden wäre Bischmisheim auf Grund des besseren Satzverhältnisses ins Finale eingezogen. Ingo und Birgit schafften es jedoch, in drei Durchgängen, wobei der Entscheidungssatz auch recht deutlich gewonnen wurde.

Also auf nach Berlin Ihr Beueler, ganz NRW drückt Euch die Daumen, damit der Titel nach 2005 endlich wieder zu uns kommt. (PS)


1.BC Beuel – 1.BC Bischmisheim  4:2

 

HD .   . Zwiebler / Kindervater
-
Fuchs / Schöttler .   . 21:12, 17:21, 21:10
DD Michels / Olver - Wengberg / Konon 21:15, 20:22, 24:22
1. HE Zwiebler - Domke 21:12, 21:16
DE Kaminski - Konon 6:21, 4:21
GD Kindervater / Michels - Fuchs / Wengberg 23:21, 19:21, 21:16
2. HE Baxter - Reuter 12:21, 9:21

SaarLorLux Open 2019
Das habe ich beim Sport gelernt
dd