Neuigkeiten

< Rolf Zieschang präsentiert Fotos aus Hövelhof
16.11.10 11:23 Alter: 9 Jahr/e

Von: Horst Rosenstock

DBV: Bericht 2. Bundesliga Nord, Spieltag 4-7


1.BV Mülheim Souverän

Der Titelverteidiger aus Mülheim steht nach Abschluss der Hinrunde souverän an der Tabellenspitze der zweiten Liga. Ab dem vierten Spieltag haben die Ruhrstädter auch Neuzugang Johanna Goliszewski an Bord und dominieren die Liga. Auf ihrer „Nordlandreise“ nach Trittau und Wittorf fuhren sie Erfolge mit spannenden Spielen ein. In Trittau vier Spiele mit Endscheidungssatz, je zwei Erfolge für Heim und Gastmannschaft, in Wittorf dann alle drei Spiele mit Dreisatz für Mülheim. Die Partie gegen den NRW Mitfavoriten, 1. BC Düren, endete mit deutlichem Erfolg für Mülheim. Auch hier gingen die drei Spiele mit Entscheidungssatz an das Team von Trainer Boris Reichel. Auch beim Aufsteiger STC Blau-Weiß Solingen, der auf vier Stammspieler verzichten musste, konnten die Mülheimer hier drei Begegnungen im dritten Satz für sich verbuchen.

Der 1. BC Düren spielte die erwartet gute Rolle. Auf der Reise in den Norden gab es in Maschen und Berlin die erhofften Punkte und auch das Spiel gegen NRW Vertreter BV RW Wesel wurde gewonnen. Insbesondere punktete Nationalspielerin Sandra Marinello regelmäßig im Doppel und Mixed für Düren.

Aufsteiger STC BW Solingen startete gut in die Saison, obwohl drei Stammspieler fehlten. In Berlin gab es eine enttäuschende Niederlage, dafür aber in Maschen einen unerwarteten Sieg. An den beiden letzten Spielen der Hinrunde fehlte dann aber noch der bisherige Punktegarant Nathan D´Cruz, so verlor man deutlich in Wesel, hielt sich jedoch beachtlich in Mülheim, trotz der hohen Niederlage.

Der BV RW Wesel bezog in Wittorf und Trittau jeweils Niederlagen, konnte sich jedoch mit dem Sieg über Solingen wieder etwas vom Tabellenende lösen.

Fazit: Der Weg zum Titel geht nur über den 1.BV Mülheim. Der 1.BC Düren hat noch Chancen, muss jedoch alle Register ziehen um Mülheim noch zu gefährden. Solingen und Wesel sind jetzt voll im Kampf um den Klassenerhalt angekommen und müssten mindestens einen Nordvertreter hinter sich lassen, damit NRW im nächsten Jahr dann fünf Mannschaften in der 2. Liga stellen kann.

 

Zur Bundesliga-Übersichtsseite mit den Ergebnis-Links zu Kroton und weiteren Nachrichten.


SaarLorLux Open 2019
Das habe ich beim Sport gelernt
dd