Neuigkeiten

< RWO19: Die Medaillengewinner der WDM O19
11.01.16 13:00 Alter: 3 Jahr/e

Gst: BLV-NRW stellt mit Holger Hasse die Weichen für die Zukunft


Ulrich Schaaf, Bernd Wessels, Holger Hasse und Wilfried Jörres

Für die Ende Dezember 2016 in den Ruhestand gehende Leiterin der Geschäftsstelle Frau Ulrike Thomas hat der BLV-NRW als Nachfolger den noch amtierenden Chef-Bundestrainer Holger Hasse als neuen Geschäftsführer ab 1.1.2017 verpflichten können.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Holger Hasse einen erfahrenen und motivierten Fachmann verpflichten konnten. Wir haben mit dieser Personalie eine wichtige Schlüsselstelle sehr gut neu besetzen können. Dies ist ein wichtiger Baustein, um den Verband langfristig erfolgreich aufzustellen“, erläutert Präsident Ulrich Schaaf.

„Holger Hasse ist nicht nur ein international anerkannter und hoch qualifizierter Trainer. Seine berufliche Laufbahn ist geprägt von einem breiten Spektrum verschiedenster verantwortlicher Funktionen im Sport. Er wird seine Erfahrung im kaufmännischen Bereich, in der Sportverwaltung sowie in der Personalführung in seiner zukünftigen Position sehr gut einbringen können“, sagt Vizepräsident Wilfried Jörres.

Für den aktuellen Chef-Bundestrainer steht in 2016 jedoch die Arbeit mit der Nationalmannschaft absolut im Vordergrund. „Ich freue mich sehr auf die zukünftige Aufgabe im BLV-NRW und die neuen Herausforderungen. Ich glaube, es war für alle Beteiligten sinnvoll, die Entscheidung frühzeitig zu treffen. So kann ich mich in diesem Jahr voll auf die anstehenden Aufgaben im DBV-Leistungssport, vor allen Dingen auf die Olympischen Spiele in Rio, konzentrieren“, so Hasse.

(SB)


Das habe ich beim Sport gelernt
dd