Neuigkeiten

< INT: TV Refrath Gastgeber des „BABOLAT German International U17“
6.06.18 11:00 Alter: 76 Tage

Von: Thies Wiediger

VJA: Gruppe West dominiert auch 2018


Foto: Thies Wiediger

Am 25.5. starteten 8 Jungen und 8 Mädchen mit ihren Betreuern Daniel Winkelmann und Thies Wiediger Richtung Maintal zum diesjährigen DBV-Gruppenpokal U11/U12 (Jg. 2006/2007). In beiden Altersklassen war NRW letztes Jahr siegreich und die Kinder waren „heiß“ darauf, beide Titel zu verteidigen.

Am Samstag wurde der eigentliche Gruppenpokal ausgespielt, indem die Gruppe West (= NRW) gegen die 3 anderen Gruppen aus Deutschland antrat:

Gruppe Nord: Schleswig-Holstein, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen, Niedersachsen, Berlin-Brandenburg

Gruppe Mitte: Hessen, Saarland, Rheinhessen-Pfalz, Thüringen, Rheinland

Gruppe Südost: Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen

Während das U12-Team relativ souverän ihre Spiele gewinnen konnte (6:3, 6:3 und sogar 8:1 im Finale gegen Gruppe Mitte), mussten die U11er sich mit 7:2 und zwei 5:4-Siegen gegen Südost und im Finale gegen Nord durchkämpfen. Am Ende hieß es aber auch 2018 wieder: Doppeltriumph für NRW! Nach 2016 und 2017 der dritte Doppelsieg in Folge!! Die Altersklasse U11 hat seit ihrer Einführung (2014) sogar ausschließlich die Gruppe West gewonnen.

Auch am Sonntag, wo die U11er ein Einzelturnier und die U12er ein Doppelturnier spielten, konnten sich die NRWler in allen vier Disziplinen auf das Podest spielen.

Im Mädchendoppel U12 und Jungeneinzel U11 gab es sogar ein reines NRW-Finale. Hier setzten sich Marie-Sophie Stern/Amra Bourakkadi gegen Jolina Abel/Marie-Lou Wagner bzw. Rafe Kenji Braach gegen Benjamin Klein durch. Im Mädcheneinzel U11 und Jungendoppel U12 gab es zwei Bronzemedaillen durch Isabel Kleban bzw. Justin Dang/Philipp Euler.

Hervorzuheben ist noch die super Stimmung im Team West. Das Ziel für nächstes Jahr wurde auch schon formuliert: Titelverteidigung in beiden Altersklassen!

(SB)


SaarLorLux Open 2018
Das habe ich beim Sport gelernt
dd