Neuigkeiten

< N2J: KVE U11 bis U19
17.09.18 08:30 Alter: 6 Tage

Von: Claudia Pauli, Pressesprecherin DBV

DBV: Drei Bronzemedaillen für Lukas Resch

U19-Europameisterschaften vom 7. bis zum 16. September 2018 in Tallinn/Estland


Lukas Resch (Foto: Claudia Pauli)

Mit drei Bronzemedaillen kehrt Lukas Resch (1. BC Beuel) von der „Generalprobe“ für die Olympischen Sommer-Jugendspiele 2018 in Buenos Aires/Argentinien (6. bis 18. Oktober) zurück: Nachdem der 18-Jährige bei den U19-Europameisterschaften in Tallinn/Estland (7. bis 16. September) bereits mit der Mannschaft des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) das Halbfinale erreicht hatte, gelang ihm dies zudem im anschließend ausgetragenen Individualwettbewerb im Herreneinzel und im Gemischten Doppel.

An der Seite seiner Mixed-Partnerin Emma Moszczynski (ASV Landau) musste sich Lukas Resch erst in der Vorschlussrunde dem niederländischen Duo Wessel van der Aar/Alyssa Tirtosentono mit 17:21, 21:15, 13:21 geschlagen geben. Zuvor hatten die Nachwuchsspieler des DBV Paarungen aus Portugal, aus der Slowakei, aus der Türkei sowie die amtierenden U17-Europameister Rory Easton/Hope Warner aus England besiegt.

Im Herreneinzel unterlag Lukas Resch im Halbfinale dem Franzosen Arnaud Merkle mit 14:21, 14:21, nachdem er sich die erhoffte Medaille durch einen Dreisatzerfolg im Viertelfinale über den aktuellen U17-Europameister, Georgii Karpov aus Russland, gesichert hatte (11:21, 21:17, 21:18). In der Runde der besten 16 Herren warf der Deutsche den Dänen Magnus Johannesen, der bei der jüngsten U17-EM Silber gewann, aus dem Turnier.

Wie Matthias Hütten, der Bundestrainer Jugend im DBV, sagte, dürften auch die anderen EM-Starterinnen und -Starter stolz auf ihre Leistungen sein. So wurden etwa zwei weitere Viertelfinalspiele mit deutscher Beteiligung ausgetragen: Neben den genannten DBV-Assen erreichten Matthias Kicklitz/Aaron Sonnenschein (Hamburg-Horner TV/Spvgg. Sterkrade-Nord) im Herrendoppel und Matthias Kicklitz/Thuc Phuong Nguyen (beide Hamburg-Horner TV) im Mixed die Runde der besten acht Paarungen. Dabei verlor das Gemischte Doppel seine Partie um Edelmetall knapp mit 19:21 im dritten Satz.

Matthias Kicklitz, Aaron Sonnenschein und Thuc Phuong Nguyen sind alle noch so jung, dass sie bei der nächsten U19-EM, in zwei Jahren, erneut antreten dürften.

Dameneinzel-Spezialistin Ann-Kathrin Spöri (TuS Geretsried), die wie Lukas Resch bei den Olympischen Sommer-Jugendspielen 2018 Deutschland vertreten darf, schied in Tallinn im Achtelfinale aus.

Alle Ergebnisse der U19-EM 2018 finden sich auf der DBV-Homepage unter www.badminton.de sowie im Internet unter https://bwf.tournamentsoftware.com (Stichworte „2018 European Junior Team Championships“ und „2018 European Junior Championships“).

(SB)


SaarLorLux Open 2018
Das habe ich beim Sport gelernt
dd