Neuigkeiten

< Gst: Die Badminton Rundschau 1/2019 ist da!
14.01.19 10:00 Alter: 35 Tage

Von: Dietmar Barten, Bezirkswart Nord 1

N1: Bericht vom Bezirks-/Bezirksjugendtag am 10.01.2019 in Nord 1


Präsident Ulrich Schaaf ehrte Bezirksjugendwart Jürgen Cramer mit der silbernen Verdienstnadel des Verbandes.

Im Vereinsheim des Gladbecker FC fanden sich Vereinsvertreter von 37 (!) Vereinen zum Bezirkstag Nord 1 ein.

Bezirkswart Dietmar Barten konnte von der Verbandsführung die Vizepräsidenten Wilfried Jörres und Guido Schänzler, den Verbandsjugendwart Hans-Bernd Ahlke, den Referatsleiter Wettkampfsport O19 Miles Eggers, die Referatsleiterin Breitensport Anke Bednarzik und den Präsidenten Ulrich Schaaf begrüßen. Nach den Grußworten des Präsidenten hatte dieser dann die ehrenvolle Aufgabe den Bezirksjugendwart Jürgen Cramer mit der silbernen Verdienstnadel des Verbandes auszuzeichnen.

Interessante Ausführungen in die Planungen des Breitensports gab Anke Bednarzik. Diese sind auf der Homepage im Bereich Breitensport zu finden. Der Verbandsjugendwart Hans-Bernd Ahlke stellte das neue Ranglistensystem bei der Jugend vor. Der Bezirksjugendwart Jürgen Cramer wurde von der Versammlung beauftragt die neue Wertetabelle für die Ranglisten schon in der Ranglistensaison 2019 zu verwenden.

Der Rechenschaftsberichte von Dietmar Barten (Senioren) und Jürgen Cramer (Jugend) wurden von der Versammlung ohne größere Diskussionen zur Kenntnis genommen.

Nach der einstimmigen Entlastung beider Ausschüsse wurden bei den anschließenden Neuwahlen im Seniorenbereich die beiden Beisitzer Klaus Maier (Herten) und Björn Wüpping (Bocholt) einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Bei der Jugend wurde Christian Herting in seinem Amt bestätigt. Für die nicht mehr kandidierende Darline Nahber wurde Lorena Vazquez aus Bottrop neu in den Bezirksjugendausschuß gewählt.

Die Ausschüsse setzen sich somit im Moment wie folgt zusammen:

Senioren:

Bezirkswart: Dietmar Barten (Geldern)
Beisitzer: Andre Kammann (Dinslaken), Franz-Georg Sandhövel (Gladbeck), Klaus Maier (Herten) und Björn Wüpping (Bocholt).

Jugend:
Bezirksjugendwart: Jürgen Cramer (Oberhausen),
Beisitzer: Tanja Kruppa (Mülheim), Christian Herting (Emsdetten), Matthias Joswig (Herne), Lorena Vazquez (Bottrop) und Aktivensprecherin Rieke Stein (Haltern).

Die Ranglistenturniere im Seniorenbereich konnten noch nicht vergeben werden, da die Bewerbungsfrist noch läuft. Leider liegen bisher auch noch keine Bewerbungen vor, so daß der Ranglistenbetreuer Franz-Georg Sandhövel eindringlich um Ausrichter warb. Bei der Jugend konnte Jürgen Cramer bereits einige Turniere vergeben. Er wies noch mal darauf hin, dass es beim 1. Verbands-DRLT auf Grund Hallengegebenheiten (9 Felder für alle Altersklassen, keine Tribüne) zu Problemen kommen kann. Da für das 1. Bezirks-ERLT bisher nur Westfalia Herne mit einer 6 Felder-Halle zur Verfügung steht, bat Jürgen Cramer die Vereine noch mal zu schauen, wer noch ein Turnier ausrichten kann. Ansonsten werde die Altersklassen mit den größten Meldezahlen das Bezirksranglistenturnier spielen und die anderen Altersklassen werden dann direkt zum Verbands-ERLT zugelassen.

Unter Verschiedenes berichtete Dietmar Barten noch einmal über die ersten Erfahrungen mit der Hobbyliga. Hier wurden von den beteiligten Vereinen ebenso wie von den Vereinsvertretern auf dem Bezirkstag einige Verbesserungsvorschläge gemacht. Diese werden den sechs in dieser Saison beteiligten Vereinen unterbreitet, um ein Stimmungsbild zu erhalten.

Im Jugendbereich stellte Jürgen Cramer das Thema U17 Mini-Mannschaften zur Diskussion. Die Versammlung war einstimmig der Meinung, dass das Angebot Mini-Mannschaften U17 zu melden auch für die nächste Saison beibehalten werden sollte.

Nach 90 Minuten endete die Versammlung mit der Festlegung über den nächsten Bezirkstag. Dieser findet am Donnerstag, 16.01.2020 erneut im Vereinsheim des Gladbecker FC statt.

(SB)


Das habe ich beim Sport gelernt
dd