Neuigkeiten

< DBV: Drei DBV-Asse triumphieren doppelt
6.02.19 08:30 Alter: 12 Tage

Von: Claudia Pauli, Pressesprecherin DBV

DBV: Isabel Herttrich und Peter Käsbauer sind die „Spieler des Jahres 2018“

Vom Fachmagazin BADMINTON SPORT in Zusammenarbeit mit dem DBV veranstaltete Publikumswahl ist beendet


V.l.: Claudia Pauli, Peter Käsbauer, Isabel Herttrich, Thomas Born. (Foto: DBV)

Isabel Herttrich und Peter Käsbauer sind die „Spieler des Jahres 2018“ im Badminton. Die 26-Jährige und ihr vier Jahre älterer Vereinskollege beim Deutschen Mannschaftsmeister 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim erhielten im Rahmen der vom Fachmagazin BADMINTON SPORT in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Badminton-Verband (DBV) veranstalteten Wahl jeweils die meisten Stimmen in der Kategorie „Erwachsene“ (O19). Beide DBV-Asse entschieden die Publikumswahl, die 2007 ihre Premiere erlebte, erstmalig für sich. Seitens der Verantwortlichen im DBV waren erneut bei den Damen wie bei den Herren drei Aktive nominiert worden, die im betreffenden Jahr herausragende Erfolge erzielt hatten.

So gewann die 47-malige deutsche Nationalspielerin Isabel Herttrich etwa bei den Individual-Europameisterschaften in Spanien an der Seite von Mark Lamsfuß (1. BC Wipperfeld) die Bronzemedaille im Mixed. Ferner zählten sie und ihr Stammpartner im Juli 2018 – als Zehnte – zum ersten Mal zu den Top 10 der Weltrangliste. Darüber hinaus holte Isabel Herttrich mit Mark Lamsfuß bei den YONEX Swiss Open den Titel im Gemischten Doppel.

Peter Käsbauer, der bis dato 31 Länderspiele für Deutschland bestritten hat, verbuchte im vergangenen Jahr mit Olga Konon (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) bei vier Turnieren der Kategorie International Challenge einen Finalerfolg im Mixed. Außerdem triumphierten Peter Käsbauer und Olga Konon bei den nationalen Titelkämpfen im Gemischten Doppel.

Anlässlich der 67. Deutschen Einzelmeisterschaften (31. Januar bis 3. Februar 2019) in Bielefeld wurden Isabel Herttrich und Peter Käsbauer für ihren Wahlsieg geehrt. Die Übergabe der vom „Club der Deutschen Meister und der Freunde des Badmintonsports“ gestifteten Pokale nahmen gemeinsam DBV-Präsident Thomas Born und Dr. Claudia Pauli, Pressesprecherin des DBV sowie BADMINTON SPORT-Chefredakteurin, vor.

Zum zweiten Mal nach 2017 konnten die Badmintonfans auch in den Kategorien „U19“ (Jugend), „O35“ (Altersklassen) und „Para-Badminton“ die „Spielerin des Jahres“ und den „Spieler des Jahres“ wählen. Die Ergebnisse dieser Abstimmungen werden Anfang März bekannt gegeben.

(SB)


Das habe ich beim Sport gelernt
dd