Neuigkeiten

< N2J: Ausschreibungen für den Bezirkspokal und die BMM online
14.03.19 08:34 Alter: 10 Tage

Von: Anke Bednarzik

JUG: "Jugend trainiert für Olympia" Mülheim beim Landesfinale wieder vorn


Der Bundeswettbewerb der Schulen Jugend trainiert für Olympia - kurz "Jugend trainiert für Olympia" -  ist der größte Schulsport-Wettbewerb der Welt.

 

Alle Schulen Deutschlands können sich in insgesamt 16 Sportarten messen. Neben Badminton gehören Basketball, Beach-Volleyball, Fußball, Geräteturnen, Golf, Handball, Hockey, Judo, Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Skilanglauf, Tennis, Tischtennis und Volleyball zum Programm. Über verschiedene Stufen können sich Schulteams für das Bundesfinale qualifizieren, das jährlich in Berlin stattfindet.

 

Jede Schule kann mit einer Schulmannschaft teilnehmen. Gespielt wird – soweit in der Ausschreibung nichts anderes festgelegt ist – nach den Regeln und Wettkampfbestimmungen des Deutschen Badminton-Verbandes.

 

Im Badminton gibt es die Wettkampfklassen II (14 bis 17 Jahre) und III (12 bis 15 Jahre). Eine Mannschaft besteht aus 4 Jungen und 4 Mädchen (einschließlich Ersatzspieler) und tritt in zwei Jungeneinzeln, zwei Mädcheneinzeln und je einem Jungendoppel, Mädchendoppel und Mixed an.

 

Die Vorentscheidungen erfolgen über die Landesfinals. Jedes der 16 Bundesländer kann in jede Wettkampfklasse eine Mannschaft für das Bundesfinale, dass alljährlich im September in Berlin stattfindet, entsenden.

 

Gestern fand das Landesfinale NRW in der Innogy-Halle in Mülheim statt. Gewinner in beiden Kategorien waren wieder einmal die Schülerinnen und Schüler der Luisenschule in Mülheim, die jetzt bald ihre Koffer für das Bundesfinale in Berlin packen. Herzlichen Glückwunsch an alle!

 

Hier finden Sie die Ergebisse!

 

Hier geht es zu unseren Schulsportseiten!


Das habe ich beim Sport gelernt
dd