Neuigkeiten

< Gst: Wechsel der Spielberechtigung in BR 06/2019
3.06.19 09:15 Alter: 82 Tage

Gst: Drei Titel für Andreas Zimmermann bei den Deutschen Meisterschaften für Transplantierte und Dialysepatienten

Vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2019 in Murr bei Stuttgart


Andreas Zimmernamnn, 54, verheiratet, 2 Kinder

Bei den 40. deutschen Meisterschaften der Transplantieren- und Dialyse-Patienten in Murr bei Stuttgart konnte Andreas Zimmermann seine Titel als deutscher Meister in der Altersklasse Ü 50 im Einzel und im Doppel verteidigen. Zudem gewann er das erste Mal auch den Mixed-Wettbewerb.

Im Einzel setzte er sich erfolgreich nach drei Spielen durch, den Doppel-Titel konnte er ohne Satzverlust mit seinem Doppel-Partner nach zwei Siegen feiern. Im Mixed war das dritte und letzte Spiel das Entscheidungsspiel, welches erst nach drei Sätzen und knappen Vorsprung entschieden wurde.

Der Verein und Veranstalter TransDia eV - ist eine Vereinigung von Sportlern denen ein Organ transplantiert wurde - wie z.B. Leber/Niere/Herz/Lunge oder Stammzellen - oder deren Sportler Dialyse-Patienten sind. Die Veranstalltung findet jedes Jahr an unterschiedlichen Orten in Deutschland statt. Sie setzt sich aus Sportarten wie Rad fahren, Schwimmen, Tennis, Badminton, Kegeln und Leichtathletik zusammen.

Andreas Zimmermann hatte im Sommer 2017 - nach mehrmaliger Leukämieerkrankung - eine Stammzellentransplantation bekommen und war dadurch berechtigt an den Meisterschaften teilzunehmen. Nach der Transplantation fing er wieder mit dem Sport an - unter anderem beim RTV Remscheid in der Badminton-Abteilung, der er schon viele Jahre angehört. Sein Ziel ist es nächstes Jahr seine Titel zu verteidigen und auch das erste Mal an den Westdeutschen Altersklassemeisterschaften teilzunehmen.

(SB)


SaarLorLux Open 2019
Das habe ich beim Sport gelernt
dd