Neuigkeiten

< N2S: Auschreibung BM + KM 2019 online
22.10.19 09:00 Alter: 26 Tage

Gst: Länderspiel Deutschland - Niederlande

Am Mittwoch, den 4.12.2019, um 18.45 Uhr in der bofrost* Halle in Straelen (Fontanestraße)


Max Weißkirchen (Foto: Frank Friedrich)

EM-Vorbereitungsspiel zum 100jährigen Vereinsjubiläum des SV 19 Straelen

Vizeeuropameister Deutschland gegen den EM-Dritten Niederlande

Für die Badmintonszene ist es so etwas wie das Länderspiel des Jahres, für den SV 19 Straelen eine der TOP-VERANSTALTUNG zum einhundertjährigen Vereinsjubiläum in diesem Jahr: der amtierende Vizeeuropameister Deutschland hat den Europameisterschaftsdritten Niederlande in einem offiziellen Ländervergleich zu Gast. Der Deutsche Badminton-Verband (DBV) hat diesen Länderspiel-Knüller am Mittwoch, den 4. Dezember 2019, nach Straelen vergeben. Achim Wolff (Abteilungsleiter der Badmintonabteilung des SV 19 Straelen) dazu: „Wir wollten uns mit einem unvergesslichen Knüller am großen Jubiläum unseres Gesamtvereines beteiligen und unseren Sport in hochklassiger Qualität in Straelen und in unserer Region präsentieren. Wenn man weiß wie professionell seit Jahren Badmintonveranstaltungen des DBV ablaufen, was für eine Stimmung in den Hallen herrscht, was für ein toller Sport auf europäischem Spitzenniveau im Badminton geboten wird, dann kann sich unser Verein, die Stadt, ja die ganze Region auf eine sportliches Highlight freuen.“

Es sind klare Fakten, die diese Aussage bestätigen, es sind auch diese Fakten, die die Aussage
„Länderspiel des Jahres“ noch einmal deutlich manifestieren. Es sind interessante und auch teils brisante Fakten, die dieser Länderspielpaarung somit auch in der Zuschauerresonanz zu Gute kommen, denn interessanter kann es auch für den nicht badmintonspielenden Zuschauer kaum noch werden.

Europäische Spitze

Mit einem grandiosen Erfolg kamen die deutschen Badmintonstars von den Mannschafts- Europameisterschaften im Februar 2019 aus Dänemark zurück. Das Team von Chefbundestrainer Detlef Poste konnte in Kopenhagen hinter der Supermacht Dänemark die Silbermedaille holen und darf sich stolz zwei Jahre lang Vizeeuropameister nennen. Die Niederländer gehören durch den Gewinn der Bronzemedaille auch endlich wieder zum erlauchten Kreis der europäischen Badmintoncreme. In Straelen stehen sich also zwei der aktuellen europäischen Topmannschaften gegenüber.

Sportliche Brisanz

Deutschland gegen Niederlande… das Aufeinandertreffen – egal ob Fußball, Hockey oder Badminton - immer ein Thema mit Brisanz. Immer eine Begegnung die keiner gerne verlieren möchte. Immer ein Spiel in dem es auch um das Prestige gilt. Diesmal ganz besonders. Ende Mai 2019 standen sich im Spiel um Platz 15 bei den Mannschaftsweltmeisterschaften im chinesischen Nanning ausgerechnet Deutschland und die Niederlande gegenüber. Ausgerechnet in dieser Partie verließen die Niederländer mit einem überaus knappen 3:2 Sieg die Halle und landeten überraschenderweise vor Deutschland in der WM-Platzierung. Es geht in Straelen also auch ein wenig um Revanche, um Wiedergutmachung für den „eigenen deutschen Kopf“.

DBV plant Einsatz vom amtierenden Deutschen Meister Max Weißkirchen (1. BC Beuel)

Für beide Badmintonverbände ist dieses Länderspiel zudem ein überaus willkommener Anlass im Rahmen der Vorbereitung auf die Europameisterschaften der Damen- und Herrenteams vom 11. bis 16. Februar 2020 noch ein wenig zu experimentieren, die eine oder andere Doppelformation zu testen bzw. dem einen oder anderen Akteur noch wichtige Spielpraxis zu verschaffen.

Noch hat der DBV seinen Länderspielkader nicht nominiert. Chefbundestrainer Detlef Post ließ sich jedoch ein wenig in die Karten schauen: „Wir versuchen immer bei den Länderspielen auch nach regionalen Gesichtspunkten unsere Spieler zu nominieren. Der Einsatz von „local Heroes“ hat sich immer gelohnt. Wir planen daher in Straelen auch mit dem Einsatz von Max Weißkirchen vom 1. BC Beuel. Er ist der Deutsche Meister im Herreneinzel 2018 und 2019 und konnte in diesem Jahr auch noch den Titel im Herrendoppel gewinnen.“

Örtlicher Ausrichter in Straelen ist die Badmintonabteilung des SV 19 Straelen. Bei der Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung arbeitet der Verein mit der Sportmarketing-Agentur AEP aus dem niedersächsischen Delmenhorst zusammen. Agenturchef Heinz Bußmann ist einer der erfahrensten Ausrichter von Badmintonevents in Europa. Er hat deutschlandweit inzwischen über 110 Länderspiele in Zusammenarbeit mit örtlichen Badmintonclubs und diverse hochkarätige Turniere (u.a. das EM-Qualifikationsturnier mit Deutschland, Slowenien, Schweden und Österreich im Dezember 2018 in Erlangen) erfolgreich ausgerichtet.

Diese Kooperation ermöglicht dem SV 19 Straelen eine professionelle Präsentation der Veran- staltung. Dazu besteht bei Badminton-Länderspielen seit Jahren in Deutschland eine wachsende Begeisterung und insbesondere mit dem frischgebackenen Vizeeuropameister Deutschland als Heimmannschaft erwarten die Ausrichter eine volle bofrost*Halle.

Badmintonabteilungsleiter Achim Wolff dazu: „Diese weltweit schnellste Rückschlagsportart erfreut sich in allen Altersklassen, im Hobby- und im Mannschaftssportbereich, allerhöchster Beliebtheit. Badminton hat sich in Deutschland inzwischen zur Schulsportart Nr. 1 entwickelt. Wir hoffen mit diesem Länderspiel diese Popularität noch weiter und intensiver auf die Sportjugend und einen sportinteressierten Personenkreis in unserer Region zu übertragen.“

Das Badminton-Länderspiel umfasst insgesamt 5 Einzelspiele (1 Dameneinzel, 1 Herreneinzel, je ein Damen- und Herrendoppel, 1 Mixed). Die Verantwortlichen rechnen mit einer Veranstaltungsdauer von ca. drei Stunden.

Am 4. Dezember soll dann die bofrost*Halle zum „Wallfahrtsort“ für viele Badmintonfans und Sportbegeisterte Besucher aus nah und fern werden.

Der Vorverkauf beginnt ab sofort!

Eintrittskarten können u.a. hier erworben werden:
• Schreibwaren OP DE HIP, Markt 21, 47638 Straelen
• Intersport DORENKAMP, Burgstraße 13 – 15, 47608 Geldern

Dazu an allen AD-Ticket und Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen in ganz Deutschland

Eintrittskarten auch im Internet unter:
www.ADticket.de
www.reservix.de

Preise der Eintrittskarten:
1. Erwachsene Vorverkauf 14,00 Euro zzgl. Gebühren (Abendkasse 18.00 Euro)
2. Ermäßigte Karten (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte) 9,50 Euro zzgl. Gebühren (Abendkasse 12,00 Euro)

Regelmäßige Informationen zum Länderspiel veröffentlichen die Ausrichter auf: www.facebook.com/AEPbadminton

(SB)


SaarLorLux Open 2019
Das habe ich beim Sport gelernt
dd