Neuigkeiten

< Jetzt wird gezählt: Startschuss für die Bestandserhebung 2020!
3.12.19 10:00 Alter: 4 Tage

Von: Friederike Henze, Pressesprecherin 1.BV Mülheim

VJA: DM U15-U19

vom 29.11. bis zum 1.12.2019 in Mülheim


Julia Meyer und Jarne Schlevoigt vom 1.BV Mülheim gewannen das gemischte Doppel U17

Am Sonntag um kurz nach 16.00 Uhr waren alle Titel vergeben und alle Sieger und Platzierten mit Pokalen und kleinen Geschenken gekürt.

Drei Tage lang war die Innogy-Halle mit Deutschlands besten Badmintonspielern im Jugendbereich besetzt. Über den gesamten Zeitraum hinweg wurde den Zuschauern hochklassiges Badminton bei den Deutschen Meisterschaften in den Altersklassen U15, U17 und U19 geboten. Alle Spiele fanden auf den professionellen Yonex-Matten statt, was der Turnieratmosphäre noch das i-Tüpfelchen gab.

Matthias Kicklitz erfolgreichster Spieler des Turniers

Erfolgreichster Spieler des Turniers war Matthias Kicklitz (Horner TV) in der Altersklasse U19. Im gemischten Doppel U19 wurde er zusammen mit seiner Partnerin Thuc Phuong Nguyen (Horner TV) seiner Mit-Favoritenrolle gerecht und siegte in glatten zwei Sätzen. Dies wiederholte er ebenfalls im Jungendoppel mit Aaron Sonnenschein (Spvgg. Sterkrade-Nord) und im Jungeneinzel U19.

Julia Meyer zweifache Deutsche Meisterin U17

Eine der erfolgreichsten Spielerinnen des Turniers war Julia Meyer vom Ausrichterverein 1.BV Mülheim. Sie trat in allen drei Disziplinen an und erreichte alle drei Finalspiele. Mit Jarne Schlevoigt, der ebenfalls für den 1.BVM aufschlägt, gewann sie das gemischte Doppel U17 gegen die an eins gesetzte Paarung Bourakkadi/Tirschmann 21:18 21:17. Knapper hingegen war es im Mädcheneinzel-Finale U17, welches sie gegen Antonia Schaller (TuS Geretsried) 21:12 10:21 21:17 gewinnen konnte. Den Titel-Hattrick verpasste sie im anschließenden Mädchendoppel-Finale zusammen mit Tabea Tirschmann (SV GutsMuths Jena) knapp durch die 15:21 21:13 14:21 Niederlage gegen die Paarung Schindler/Schöffski.

Auch die anderen BVM-Spieler lieferten erfreuliche Ergebnisse. Nach seinem Sieg im gemischten Doppel U17 konnte sich Jarne Schlevoigt mit seinem Partner Jonathan Dresp (Horner TV) den zweiten Platz im Jungendoppel U17 sichern. In derselben Disziplin erreichte auch Karl Sufryd durch den 3.Platz mit Karim Krehemeier (SC BW Ostenland) einen Treppchenplatz.

In der Altersklasse U19 konnte sich Marvin Datko zwei dritte Plätze sichern. Im Jungendoppel U19 gelang ihm dies mit seinem Partner Leander Adam (VfB GW Mülheim). Im gemischten Doppel konnte er sich die Bronzemedaille mit Jule Petrikowski sichern.

Die Veranstaltung in der innogy-Halle war ein voller Erfolg. Die Turnierabwicklung verlief sehr routiniert. Die Cafeteria musste durch den Ansturm der Aktiven und Zuschauern am Samstag für Nachschub sorgen, was allerdings von den vielen Helfern super gestemmt wurde.

Der Abbau am Sonntagnachmittag ging dank reichlichen helfenden Händen recht zügig von statten.

(SB)


Das habe ich beim Sport gelernt
dd