Neuigkeiten

< Gst: Die Badminton Rundschau 1/2020 ist da!
9.01.20 15:00 Alter: 11 Tage

Von: Ulrich Schaaf, Präsident BLV-NRW

Gst: Hans Offer verstorben


Schweren Herzens, aber dankbar für die schöne, lange, gemeinsame Zeit, müssen wir Abschied nehmen von unserem Ehrenmitglied Hans Offer. Er verstarb plötzlich und unerwartet am 6. Januar 2020 im Alter von 81 Jahren.

Hans war ein Mann der Tat und ein Mann der Verantwortung - jemand, der seine vielen Ehrenämter im Sport mit ganzer Person ausfüllte.

Schon in jungen Jahren übernahm er die Vereinskasse seines Heimatvereins STC Blau-Weiß Solingen (für 40 Jahre!!!). Später folgten noch die Ehrenämter als Präsidiumsmitglied im Solinger Sportbund und Leiter der Außenstelle des Bildungswerkes in Solingen.

Im Deutschen Badminton Verband (DBV) fungierte er viele Jahre als Beiratsmitglied, Kassenprüfer und Ersatzbeisitzer im DBV Verbandsgericht sowie als internationaler Schiedsrichter.

Seine Laufbahn beim Badminton-Landesverband NRW begann 1963. Zunächst im Bezirk, dann im Spielausschuss und von 1970 bis 2003 führte er als Schatzmeister unsere Kassengeschäfte. Noch bis zu seinem Tod war er für unsere Personalbuchhaltung und die monatliche Abrechnung der Gehälter unsere Mitarbeiter zuständig. Hans war also insgesamt 57 Jahre (!!!) als aktiver Funktionär im BLV-NRW tätig – ein Rekord, der im BLV-NRW einzigartig ist.

Für seinen Einsatz als tatkräftiger und verantwortungsbewusster Funktionär aber auch als Mensch mit einem stets offenen Ohr für den Sport erhielt er zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen. Mit Stolz trug er auf offiziellen Anlässen die Ehrenringe des BLV-NRW, des DBV und das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Ein wunderbarer Mensch und eine große Persönlichkeit ist von uns gegangen. Wir trauern mit seinen Söhnen und deren Familien um einen liebenswerten Sportfreund und Funktionär und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

(SB)


Das habe ich beim Sport gelernt
dd