Neuigkeiten

< DBV: Yvonne Li zweifache Titelträgerin
4.02.20 10:00 Alter: 16 Tage

Von: Michael Storch

S2: Bezirks-/Bezirksjugendtag

Bornheim, 23. Januar 2020


Am 23. Januar 2020 fand der diesjährige Bezirks-/Bezirksjugendtag Süd 2 in der Aula der Heinrich-Böll-Sekundarschule in Bornheim-Merten, ausgerichtet vom SSV Merten, statt. Florian Brüll und Norbert Seidenberg begrüßten um kurz nach 19.00 Uhr die anwesenden Vereinsdelegierten, die BLV-Vizepräsidenten Wilfried Jörres und Guido Schänzler, sowie Miles Eggers, Referatsleiter Wettkampfsport O19, Hans-Bernd Ahlke, Verbandsjugendwart und Daniel Stark von der Geschäftsstelle des Badminton-Landesverbandes.

Wilfried Jörres richtete im Namen des Präsidiums Grüße an die Delegierten aus und wünschte dem Bezirks- und Bezirksjugendtag einen guten Verlauf.

Daniel Stark informierte über den Bereich Kinder- & Jugendarbeit und über eine Veränderung auf der Geschäftsstelle. Daniel Schwarze hat die Aufgaben von Daniel Pacheco übernommen.

Die Feststellung der stimmberechtigten Teilnehmer ergab:
- 24 Vereine waren vertreten
- 45 Stimmen lagen für den Bezirkstag vor
- 41 Stimmen lagen für den Bezirksjugendtag vor

Florian Brüll stellte fest, dass die Einladung zu dieser Veranstaltung ordnungsgemäß erfolgt war. Die Beschlussfähigkeit der Versammlung war damit gegeben.

Es lagen keine Dringlichkeitsanträge vor.

Den Bericht des Bezirksjugendausschusses trugen Norbert Seidenberg und Sascha Rettberg vor.

Die Bezirksmannschaftsmeisterschaft (BMM) der Jugend war ausgefallen, da nicht genügend Mannschaftsmeldungen für eine Jugend-Verbandsliga zustande gekommen waren. Die BMM der Schüler gewann die Mannschaft TV Refrath S1.

Der 1. BC Beuel J1 wurde Deutscher Mannschafts-Meister U19 2019.

Wenn keine Staffel der Jugend-Verbandsliga zustande kommt, qualifizieren sich die Staffelsieger der Jugend-Landesligen für die BMM.

Die Anzahl der Mannschaftsmeldungen ist leider von 146 auf 134 Mannschaften zurückgegangen.

Sascha Rettberg teilte mit, dass der Alexander-Hecker-Bezirkspokal 2019 in 4 Konkurrenzen beim SV Bergfried Leverkusen ausgetragen wurde. Die Gewinner waren: SSV Lützenkirchen J1, TV Blecher S1, TV Blecher M1 und BC Rheinbach M2.

Bei den Vielseitigkeitsturnieren ist durch Änderung des Konzeptes ein positiver Trend bei den Meldezahlen zu erkennen, erläuterte Sascha Rettberg.  Bei den beiden Vielseitigkeitsturnieren im vergangenen Jahr konnten die Teilnehmerzahlen deutlich gesteigert werden. 2018 mussten noch zwei der drei Vielseitigkeitsturniere wegen zu geringer Anzahl an Meldungen abgesagt werden.

Bei den Bezirksvorentscheidungen 2019 wurden Philipp Euler (TV Refrath) zum Jugendvertreter und als StellvertreterInnen Selin Tuzcu und Johannes Eisenbart (beide SV Bergfried Leverkusen) gewählt.

Es gab eine kurze Diskussion zu dem Bericht wegen der teilweise weiten Anreisen. Weiterhin wurde angemerkt, dass es Probleme gibt, Kinder für ein komplettes Wochenende zu motivieren.

Bei der Frage nach 8er Staffeln erläuterte Norbert Seidenberg, dass die Erfahrung gezeigt habe, dass dann zu Ende der Saison vermehrt mit Rückzügen vom laufenden Spielbetrieb zu rechnen ist.

Süd 1 hat jetzt auch den Spielbetrieb auf 6er Staffeln geändert.

Florian Brüll trug den Bericht für den Bezirksausschuss vor. Nach dem Bezirkstag 2019 fand im März 2019 ein Treffen in Refrath statt und Holger Hoffschulz und Sandra Gladbach konnten für eine Mitarbeit als Beisitzer im Bezirksausschuss Süd 2 gewonnen werden.

Im laufenden Spielbetrieb der Saison 2019/20 haben leider schon mehrere Vereine Mannschaften zurückgezogen.

Die Teilnehmerzahlen bei den Ranglistenturnieren zeigen einen leichten Aufwärtstrend, es bleibt aber schwierig, Ausrichter zu finden. Im September fiel eine Rangliste sogar aus, da es keinen Ausrichter gab. Florian Brüll appellierte an die Vereinsvertreter zu prüfen, ob sie zukünftig die Ausrichtung von Turnieren übernehmen können. Bei ausreichend großen Hallen wäre auch die kombinierte Ausrichtung von Verbands- und Bezirksranglisten möglich.

Thomas Plep wurde als Versammlungsleiter vorgeschlagen und bei einer Enthaltung und ohne Gegenstimme gewählt.

Thomas Plep richtete im Namen der Delegierten seinen Dank an den Bezirks- und an den Bezirksjugendausschuss.

Beide Ausschüsse wurden bei 3 Enthaltungen (Senioren) bzw. 2 Enthaltungen (Jugend) und ohne Gegenstimme entlastet.

Im Bezirksausschuss wurden die kommissarischen Mitglieder Sandra Gladbach und Holger Hoffschulz bei 2 Enthaltungen und ohne Gegenstimme für ein Jahr bestätigt.

Christoph Tietz und Ulrich Laber wurden bei 2 Enthaltungen und ohne Gegenstimme ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt und für zwei Jahre gewählt.

Im Anschluss daran wurde Florian Brüll zum Bezirkswart bei einer Enthaltung und ohne Gegenstimme gewählt.

Im Bezirksjugendausschuss standen die BJA-Mitglieder Martina Hermanns-Franck und Reiner Paas zur Wahl. Beide wurden bei je einer Enthaltung und ohne Gegenstimme wiedergewählt.

Zum Schluss erfolgte die Wahl des Bezirksjugendwartes. Hier wurde Norbert Seidenberg bei einer Enthaltung und ohne Gegenstimme wiedergewählt.

Danach gab der Versammlungsleiter Thomas Plep die Moderation wieder an Florian Brüll ab.

Da die Bewerbungsfrist für die Ranglistenturniere im Bereich O19 noch nicht abgelaufen ist, konnten noch keine Ausrichter genannt werden. Die Turniere der Jugend sind bereits auf der Homepage veröffentlicht.

Dann berichtete der Verbandsjugendwart Hans-Bernd Ahlke über das neu eingeführte Jugendwettkampfsystem (JWS) und wies auf wesentliche Änderungen der Reform im Bereich U19 hin.

Bei U11 soll im nächsten Jahr eine deutsche Meisterschaft ausgerichtet werden und E-Ranglisten-Turniere gibt es nur in den Altersklassen U13–U19.

Die bundesweiten Jugendranglisten können unter https://turniere.badminton.de/ranking aufgerufen werden. Hier stehen diverse Filtermöglichkeiten zur Verfügung. Unter https://turniere.badminton.de sind alle Turniere im JWS auffindbar.

Bei Meldungen über das neue Online-Meldeportal gibt es leider Probleme mit @t-online.de Mail-Adressen.

Auch meldeoffene Privatturniere können durch Meldung an den jeweiligen Bezirksjugendausschuss ins Jugendwettkampfsystem aufgenommen werden. Bei diesen Turnieren muss die Setzliste vom Bezirksjugendausschuss genehmigt werden.

Fragen zum neuen JWS können an jws@badminton.de gestellt werden.

Hans-Bernd Ahlke weist noch auf einen Antrag zum Verbandsjugendtag am 29. Februar hin, der bis zu 4 Vertreter der Jugendlichen im Bezirksjugendausschuss vorsieht.

Der Bezirks- und Bezirksjugendtag 2021 wurde auf den 21.01.2021 terminiert.

Um 21.10 Uhr beendet Florian Brüll den Bezirks-/Bezirksjugendtag 2020 und bedankte sich nochmals beim SSV Merten für die Ausrichtung und die Bewirtung.

(SB)


Das habe ich beim Sport gelernt
dd