Neuigkeiten

< INT: 14 der 15 besten Mixed der Welt zu Gast im Ruhrgebiet
12.02.20 08:30 Alter: 173 Tage

Von: Claudia Pauli, Pressesprecherin DBV

INT: Souveräner EM-Auftakt der deutschen Teams

Europameisterschaft für Herren- und für Damennationalmannschaften vom 11. bis zum 16. Februar 2020 in Liévin/Frankreich


Die deutschen Teams sind mit souveränen Siegen in die Europameisterschaft für Herren- und für Damennationalmannschaften 2020 (11. bis 16. Februar in Liévin/Frankreich) gestartet:

Die Spielerinnen des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) entschieden am Dienstag (11. Februar) ihre erste Vorrundenpartie in der Gruppe 4 gegen die Slowakei mit 5:0 für sich. Anschließend setzten sich die Herren in der Vorrundengruppe 5 zum Auftakt mit dem gleichen Ergebnis gegen die Tschechische Republik durch.

Kilasu Ostermeyer (TV Refrath), die amtierende Deutsche Meisterin im Mixed und nationale Vizemeisterin im Damendoppel, sowie Ann-Kathrin Spöri (ebenfalls TV Refrath), Teilnehmerin an den Olympischen Jugendspielen 2018, gaben am 11. Februar ihr Debüt bei einer Europameisterschaft im Erwachsenenbereich. Für Kilasu Ostermeyer bedeutete der Auftritt am ersten Veranstaltungstag in Liévin sogar eine Länderspiel-Premiere in der Altersklasse O19.

In ihrer jeweils zweiten Vorrundenpartie treffen die Damen des DBV am Mittwoch (12. Februar) auf Portugal (19.00 Uhr) und die deutschen Herren auf Aserbaidschan (16.00 Uhr).

Nicht mit nach Liévin reiste Fabian Roth (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim). Der 24 Jahre alte Deutsche Meister von 2017 im Herreneinzel hat leichte Probleme mit der Achillessehne. „Wir wollten kein Risiko eingehen, daher nimmt Fabian nicht an der EM teil“, erläuterte DBV-Sportdirektor Martin Kranitz. Für ihn rückte der amtierende Deutsche Vizemeister Lars Schänzler (TV Refrath) ins Aufgebot.

Die einzelnen Ergebnisse:

Herren, Vorrundenspiel 1, Dienstag, 11. Februar 2020, Deutschland – Tschechische Republik 5:0

 

1.HE:

Kai Schäfer
(SC Union Lüdinghausen)

-

Milan Ludik

18:21, 21:17, 21:12

1:0

2.HE:

Max Weißkirchen
(1. BC Beuel)

-

Adam Mendrek

21:11, 21:14

2:0

1.HD:

Mark Lamsfuß/Marvin Seidel
(1. BC Wipperfeld/
1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)

-

Jaromir Janacek/
Tomáš Švejda

 

21:11, 21:17

3:0

3.HE:

Lars Schänzler
(TV Refrath)

-

Jan Louda

21:17, 21:13

4:0

2.HD:

Jones Jansen/Peter Käsbauer
(1. BC Wipperfeld/
1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)

-

Ondřej Král/
Adam Mendrek

21:19, 21:13

5:0


Damen, Vorrundenspiel 1, Dienstag, 11. Februar 2020, Deutschland – Slowakei 5:0

 

1.DE:

Yvonne Li
(SC Union Lüdinghausen)

-

Martina Repiska

21:6, 21:6

1:0

2.DE:

Fabienne Deprez
(Club de Badminton d'Aulnay-sous-Bois
/Frankreich)

-

Katarina Vargova

21:10, 21:17

2:0

2.DD:

Lara Käpplein/Kilasu Ostermeyer
(1. BV Mülheim/TV Refrath)

-

Mia Tarcalova/
Lucia Vojtekova

21:6, 21:9

3:0

3.DE:

Ann-Kathrin Spöri
(TV Refrath)

-

Natalia Tomcova

21:19, 21:14

4:0

1.DD:

Isabel Herttrich/Stine Küspert
(beide 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)

-

Martina Repiska/
Katarina Vargova

21:12, 21:10

5:0


Weitere Informationen


Alle Ergebnisse der Europameisterschaft für Herren- und für Damennationalmannschaften sind auf der DBV-Homepage unter www.badminton.de, auf der Veranstaltungswebseite unter https://www.badminton2020.com/uk/home sowie im Internet unter https://bwf.tournamentsoftware.com (Stichwort „2020 European Men's & Women's Team Championships“) erhältlich. Im Internet unter www.badmintoneurope.tv finden sich zudem Livestreams.

(SB)


Das habe ich beim Sport gelernt
dd