Neuigkeiten

< RWO19: Spielbälle für die Mannschaftssaison 2020/21
8.03.20 08:59 Alter: 32 Tage

Von: Miles Eggers

RWO19: Verlegung von Ligaspielen

Fristverlängerung bei Hallensperrungen


Verlegung von Ligaspielen aufgrund von Hallensperrungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Die Auswirkungen des Coronavirus machen sich auch in unserem Spielbetrieb bemerkbar. In Absprache zwischen Präsidium und Referaten wird daher für die noch ausstehenden Spiele im Ligaspielbetrieb folgende Regelung getroffen:

a) Kann ein Ligaspiel nicht wie vereinbart stattfinden, weil die Hallennutzung von einer Behörde untersagt wurde, sind die Vereine gehalten, gemeinsam nach Verlegungsmöglichkeiten innerhalb der 14-Tagesfrist zu suchen. Dabei sind alle Möglichkeiten auszuschöpfen, wie z.B. Heimrechttausch/-verzicht, Verlegung auf andere Wochentage, Nutzung anderer Hallen, Ausweichen in Badmintoncenter etc. Für diese einvernehmlichen Verlegungen sind lediglich die fristgemäßen Einträge im entsprechenden Kommentarfeld (turnier.de) des jeweiligen Spiels erforderlich.

b) Kann eine einvernehmliche Lösung (Termin und Ort) nur für einen Spieltermin außerhalb der 14-Tage-Frist gefunden werden, ist dazu per Mail ein Antrag beim Referatsleiter RWO19 Miles Eggers (O19) bzw. beim Verbandsjugendwart Hans-Bernd Ahlke (U19) (jeweils mit Kopie an die BW/BJW und STB) zu stellen. Dem Antrag ist der Nachweis der Hallensperrung beizufügen.

Der späteste Termin für die Austragung der Ligaspiele in diesen Fällen ist der 12. April 2020.

zur Corona-Übersichtsseite

RWO19, Miles Eggers


Das habe ich beim Sport gelernt
dd