Neuigkeiten

< DBV: Eine Entscheidung zum Wohl der Familie
6.06.12 11:21 Alter: 6 Jahr/e

Von: Ulrike Thomas

Gst: Ordentlicher Verbandstag am 2.6.2012 Duisburg


Badminton Rundschau wird nicht abgeschafft

Der diesjährige Verbandstag verlief ruhig und sachlich. Bei vielen Änderungsanträgen, gab es lediglich redaktionelle Änderungen oder bessere Formulierungen, die en bloc beschlossen wurden. Eine Satzungsänderung, die ebenfalls eine verständlichere Formulierung in Bezug auf die Befreiung von der Ordnungsgebühr beim Fernbleiben von Bezirks-/jugendtagen und Verbands-/jugendtagen beinhaltete, wurde mehrheitlich abgelehnt. Vorausgegangen war die Beschwerde eines Vereins, der zu einem Einspruch gegen diese Ordnungsgebühr seit längerer Zeit auf ein Urteil der Spruchkammer wartete und deshalb die Delegierten bat, den Antrag abzulehnen.

Beim Antrag zur Abschaffung der Badminton-Rundschau gab es eine Diskussion. Auf der einen Seite wurde die BR als überflüssig und durch das Internet abgelöst gesehen. Es gab aber auch Fürsprecher, die Bedenken hatten, das amtliche Organ als Printmedium abzuschaffen, da es zurzeit keine alternative Lösung gibt. Mit 101 Gegenstimmen, 55 Ja-Stimmen und 17 Enthaltungen wurde der Antrag zur Abschaffung der BR abgelehnt.

Wie in jedem Jahr, so wurden auch auf dem diesjährigen Verbandstag besondere Menschen, die sich für den Badminton Sport verdient gemacht haben, durch den Präsidenten Ulrich Schaaf geehrt, der es sich nicht nehmen ließ, vor der feierlichen Übergabe für jeden Geehrten eine Laudatio zu halten.

(hier sind die Ehrungen und Bilder einzusehen)

Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen. Vize-Präsident Wilfried Jörres und Lehrwart Hans-Hermann Drüen wurden einstimmig wiedergewählt.
Leider wurde für das Amt des Schatzmeisters kein neues Präsidiumsmitglied gefunden. Der bisherige Amtsträger Gerhard Büttner stand nicht mehr zur Verfügung. Der Vorstand hatte bereits über die BR und das Internet nach einem neuen Schatzmeister gesucht. Aber auch auf dem Verbandstag konnte das Problem nicht gelöst werden. Es wird weiter gesucht. Interessenten können sich an das Präsidium wenden.
Im Spielausschuss wurden Helmut Wieneke und Miles Eggers wiedergewählt. Beim Verbandsgericht wurde Michael Gödde wiedergewählt und als Ersatzbeisitzer Barbara Bub gewählt. Bei der Spruchkammer 1 bleiben die Beisitzer Andreas Noje und Reinhard Kollmeyer durch Wiederwahl. Auch bei der Spruchkammer 2 bleiben Rolf Weyers und Monika Schmitz durch Wiederwahl. Als Kassenprüfer wurden Barbara Wunderle und Claus-Peter Lienig gewählt. Zum neuen Ersatzkassenprüfer wurde Rasjid Amin gewählt. UT

(hier das offizielle Protokoll zum Verbandstag) (Anlage zum Protokoll)


Das habe ich beim Sport gelernt
dd