Neuigkeiten

< DBV: Juliane Schenk verpasst erneut die Revanche
14.12.12 07:00 Alter: 7 Jahr/e

Von: Bernd Wessels

SpA/JA: Online-Ergebnisdienst KROTON 2012/2013

Neu überarbeitetes Menü in der Erfassungsmaske des Detailbericht für 'Mannschaftsaufstellung kopieren' und 'Spieler hinzufügen'


 

zu den NRW-Ligen 2012/13

 

 

Ab sofort steht in allen Ligen eine neue Erfassungsmaske für den Detailbericht zur Verfügung. Hier werden die Änderungen dargestellt und weitere Hinweise und Tipps gegeben. Die Vereine werden gebeten, ihre Mannschaftsführer über diese Veröffentlichungen in Kenntnis zu setzen.


a) Der Einstieg ist wie bisher auf der Seite der Spielpaarungen der Button "Detailergebnis eingeben". Dort gibt es ein blau unterlegtes Infofeld mit den wichtigsten Informationen zur Erfassung:

 



b) Wichtigste Neuerung ist die Möglichkeit, die namentliche MANNSCHAFTSAUFSTELLUNG des jeweils letzten Spiels eines Teams aus dem letzten Spielbericht zu KOPIEREN.

NEU: Das Menü erscheint, indem man in der Erfassungsmaske des Detailberichtes mit der Maus über den Mannschaftsnamen läuft (mouseover).

Werden im letzten Spiel in einer Disziplin keine Spieler gefunden, bleibt das Feld in der Kopie leer. Am 1. Spieltag liegt natürlich noch kein "letztes Spiel" vor.

 




c) Ebenfalls in diesem Menü findet man das schon aus allen Vorjahren bekannte  "SPIELER HINZUFÜGEN". Man muss nur dann (erstmalige Ersatz-)Spieler hinzufügen, wenn sie nicht schon als Stammspieler oder bereits eingesetzte Ersatzspieler in der Mannschaftsliste zur Auswahl bereitstehen.

 


d) Klickt man auf "SPIELER HINZUFÜGEN", erscheint ein Fenster (Pop-Up), das in drei Teile geteilt ist.

OBEN --> Verein des Spielers

Hier lässt sich (v.a. bei Spielgemeinschaften) auch ein anderer Verein auswählen und ein Spieler eines Nichtträgervereins der Spielgemeinschaft des Trägervereins hinzufügen. Bei normalen Mannschaften muss man hier nichts ändern.

 

UNTEN --> Anzeige der Spieler, die bereits zum Team gehören

Zum einer Mannschaft werden hier die Spieler angezeigt, die entweder in der Vereinsrangliste (VRL)  zu dieser Mannschaft gemeldet wurden oder in der Saison schon Spiele für diese Mannschaft gemacht haben.

 

MITTE --> Suchfeld für die Ersatzspieler, die man dem Team hinzufügen will

 

Die Neuerung liegt im mittleren Fenster, in dem nicht mehr unaufgefordert ALLE Spieler eines Vereins angezeigt werden, sondern nun ein Suchfenster vorhanden ist, in das man einen Teil des gesuchten Vor- oder Nachnamens als Suchbegriff eintragen kann. Trägt man einige Buchstaben ein (1-3 Buchstaben genügen), so erscheint sofort die Auswahl der Spieler, die diese Zeichenkette enthalten. Es muss nicht der Namensanfang sein.

Mit einem Klick auf den gewählten Spieler wird er ausgewählt, mit einem Klick auf "Hinzufügen" gehört er zum Team und steht nach dem "Schließen" des Fensters ab sofort für die Eintragungen im Spielbericht zur Verfügung.

 

Merkt man später, dass man den falschen Spieler ausgewählt hat und verwendet den Namen insofern auch nicht bei der Erfassung, so wird die Beziehung des Spielers zu dem Team sofort nach dem Abspeichern des Spielberichtes wieder automatisch gelöscht. Man muss sich also nicht selbst um das Löschen nicht benötigter Spieler zu kümmern.

 

 

e) Bei der Erfassung des Detailberichtes stehen vor und hinter den Spielernamen weitere Informationen.

BEISPIEL
(J1-1-D3 Mustervater, Marc-Julius (M, 18, 01-234567)

 

VOR dem Spielernamen (durch Bindestrich getrennt)
- die Mannschaftszugehörigkeit
- den Ranglistenplatz
- den Platz der DRL (sofern es einen abweichenden DRL-Platz gibt)

 

HINTER dem Spielernamen (in Klammern durch Komma getrennt)
- das Geschlecht (M, W)
- das Alter (zum Stichtag 31.12. der Saison)
- die Spieler-ID

 

Bei soeben neu hinzugefügten Spielern fehlen diese Angaben. Sie sind dann erst beim nächsten Öffnen des Detailsberichtes (für Vereine somit beim nächsten Spiel sichtbar).

 


f) Bei der Detailergebniseingabe sind alle denkbaren Wertungen unter "Gewinner/Wertung" eingebbar, sie haben sie nicht gegenüber bisher geändert. Die Einträge haben eine wichtige Bedeutung und werden hin und wieder noch vergessen. Hat eine Mannschaft keine Spieler, gibt jemand auf (vor oder während des Spiels) oder wird umgewertet (nur für STB), dann ist dieser Eintrag unverzichtbar.

Es sind: 
- Sieger Heim
- Sieger Gast
- Aufgabe durch Gast
- Aufgabe durch Heim
- nicht gespielt, Gast hat keine Spieler
- nicht gespielt, Heim hat keine Spieler
- Spiel fällt aus der Wertung, beide Teams hatten keine oder nicht spielberechtigte Spieler



g) Neuerungen gibt es auch bei der PRÜFUNG der Eingaben.

Es werden nicht mehr alle Prüfungen erst beim Speichern vorgenommen, sondern viele schon jeweils nach dem Verlassen des Erfassungsfeldes. Das bedeutet auch, dass man auch das letzte Erfassungsfeld verlassen muss (in ein anderes Feld gehen oder auf einen Button drücken), damit die Eingabe geprüft wird. Man erhält also schon während des Erfassens Prüfungsergebnisse und kann sofort die Fehler korrigieren.

Man kann, wenn man sich voll "verhauen" hat, die Maske komplett löschen (alle Felder leeren) oder auch "Abbrechen" oder, was der Normalfall ist, am Ende der Erfassung den Bericht zuerst "Prüfen" und dann erst "Speichern".

Die grünen Häkchen in den Ergebnisfeldern bestätigen NUR die formale Gültigkeit des Ergebnisses, nicht der gesamte Eingabe. Will man ein formal ungültiges Ergebnis trotzdem übernehmen, muss man das mit dem Haken dahinter ausdrücken. Es sollte kaum vorkommen.

 

Die Prüfungen außerhalb der Punkte werden zu dem Zeitpunkt angezeigt, an dem sie erkannt werden. Das geht manchmal sofort nach Verlassen des Feldes, manchmal ergibt sich das aber auch erst aus dem Gesamtzusammenhang. Grüne Haken bei den Punkte bedeuten nicht, dass man auf die Gesamtprüfung verzichten darf und auch woanders alles OK ist.

Bitte also IMMER ZUERST PRÜFEN, DANN SPEICHERN, das kann schon mal 1-2 Sekunden dauern.

Geprüft werden z.B.
- ungültige Satz- und Spielergebnisse
- fehlende Ergebnisse
- falsches Geschlecht in der Disziplin
- falsche Reihenfolge im Mixed (Herr steht vorne),
- zu viele Einsätze (> 2) pro Mannschaftskampf
- mehrfaches Spielen in der gleichen Disziplin
usw.

 

 

h) NEU: Vervollständigen bei "Nicht gespielt, Heim / Gast hatte keine Spieler"
Hier wird das Ergebnis immer automatisch auf 21-0 21-0 gesetzt, egal ob man nichts oder etwas anderes erfasst. Man muss also NUR unter "Gewinner/Wertung" dieses Feld wählen und die Namen der angetretenen Spieler eingeben.


i) Eine Spielaufgabe ist ein "besonderes Vorkommnis" im Sinne der SpO und gehört in den Spielbericht. . "Aufgabe durch ... " verlangt , dass es Namen in der Mannschaftsaufstellung gegeben hat und einer der aufgestellten Spieler entweder gar nicht erst das Spiel beginnt oder das Spiel noch vor dem Spielende aufhört. In beiden Fällen ist das Detailergebnis bei Mannschaftsspielen (im Gegensatz zu Individualturnieren) auf 21 hochzurechnen (ggf. Verlängerung beachten), nicht ausgetragene Sätze sind mit 21-0 zu erfassen. Nur dann kann das Mannschaftsergebnis korrekt berechnet werden. Die Spielstand bei Aufgabe muss lt. SpO auch im Kommentarfeld erwähnt werden, zudem der Grund der Aufgabe. Es ist nicht erlaubt, einfach kommentarlos und ohne die Auswahl "Aufgabe durch .." das Ergebnis so einzutragen, als ob das Spiel tatsächlich komplett stattgefunden hätte.


k) SEHR EMPFOHLEN: Autovervollständigen
Ich weise hier nochmals auf die Funktion des Autovervollständigens hin, die es schon viele Jahr gibt, vermutlich aber nicht überall bekannt ist. Es geht um die Felder "Gewinner/Wertung" und "Ergebnis" und nur um die Spiele, die ohne besondere Wertung normal bis zu Ende stattgefunden haben.


Zuerst den Sieger erfassen, dann die Punkte des Verlierers eines Satzes.

Erfasst man im Feld "Gewinner/Wertung" zuerst den Sieger, dann braucht man im Ergebnisfeld nur noch die Punkte des Verlierers eintragen. Die Punkte des Siegers ermittelt Kroton selbst.

2 Sätze
Sieger Heim,   Eintrag "15" und "18"   ergibt --> 21-15  21-18
Sieger Gast,    Eintrag "15" und "18"   ergibt --> 15-21  18-21

3 Sätze
Sieger Heim,   Eintrag  "15"  "18-"   "23"  ergibt --> 21-15  18-21  25-23
Sieger Gast,    Eintrag  "15"  "-18"   "23"  ergibt --> 15-21  21-18  23-25

Bei 3-Satzspielen ist also die Position des Bindestrichs beim verlorenen Satz maßgeblich.
Damit lassen sich die Spielberichts deutlich schneller eingeben.




Ich wünsche allen Mannschaften viel Erfolg.

 

Bernd Wessels

 


Hier geht es direkt zum Kroton-Handbuch (Version 9.9.2012, PDF-Datei, ca. 7 MB)

 

zu weiteren Hinweise zu Kroton unter "Spielbetrieb Allgemein - Kroton-Infos  (hier)

 

 

Zur Übersichtsseite "Mannschaftsspielbetrieb"


SaarLorLux Open 2019
Das habe ich beim Sport gelernt
dd