Update nach neuer Coronaschutzverordnung des Landes NRW - 03.06.2020

Am 30.Mai 2020 ist die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW in Kraft getreten. Wie auch in anderen Gesellschaftsbereichen scheint die Lage unübersichtlicher zu werden. Während der Federball in einigen Kreisen, Städten und Vereinen seit ca. drei Wochen wieder durch die Hallen geschlagen wird, sind die Badmintonfelder andernorts noch verwaist. So stellt sich auch die Lage im Bundesgebiet dar. In manchen Bundesländern wird der Trainingsbetrieb erst in dieser oder in der kommenden Woche möglich sein.

UPDATE Nr.2: Empfehlungen für den Wiedereinstieg in das Badminton-Training - 04.06.2020

Der Deutsche Badminton-Verband (DBV) hat in enger Abstimmung mit dem Badminton-Landesverband (BLV-NRW) sowie anderen Landesverbänden die Empfehlungen für den Wiedereinstieg in den Badmintonsport überarbeitet.

Vereinssport in den Schulsporthallen ist in NRW jetzt ausdrücklich erlaubt!

Zu unserer News vom 14.05.20 gibt es eine eine Aktualisierung der Coronaschutzverordnung und der Coronabetreuungsverordnung, die der Landessportbund NRW (LSB-NRW) soeben bekannt gemacht hat. Demnach ist der Vereinssport in Schulsporthallen nun ausdrücklich erlaubt.

Der Nordrhein-Westfalen-Plan

Stufenweises Vorgehen sieht der Nordrhein-Westfalen-Plan der Landesregierung für Nordrhein-Westfalen vor, der in seiner Umsetzung jeweils unter dem Vorbehalt der Entwicklung des Infektionsgeschehens steht.

Veranstaltungen

 

Titelbild BR Sonderheft 2/2020  

 

Titelbild BR 5/2020   Ranglistenturniere O19 2019/20

 

Nachrichtenbox

Das habe ich beim Sport gelernt
dd